suchen
Transporter

Opel präsentiert den neuen Movano

7
1180px 664px
Der neue Movano soll noch in diesem Jahr in den Handel starten.
©

Der größte Opel-Transporter basiert nun auf den Vans des Mutterkonzerns PSA und wird damit zum Zwilling des Trios Citroën Jumper, Peugeot Boxer und Fiat Ducato.

Mit dem neuen Movano schließt Opel die Umstellung seines Nutzfahrzeugprogramms auf die PSA-Modelle ab. Bislang basierte der größte Transporter im Portfolio der Rüsselsheimer auf dem Renault Master, da Opel seit 2017 aber zur PSA-Gruppe gehört, nutzt man künftig die Basis des Van-Trios Citroën Jumper/Peugeot Boxer/Fiat Ducato. Von den beiden ersteren Modellen übernimmt der neue Movano auch den 2,2 Liter großen Dieselmotor, den es mit Leistungen zwischen 88 und 165 PS gibt. Die Ladevolumina entsprechen ebenfalls den Spendermodellen, als Kastenwagen lädt der Opel maximal 17 Kubikmeter Fracht ein, die Gesamtgewichte reichen von 2,8 bis 4,0 Tonnen. Alternativ stehen natürlich auch mehrere Fahrgestelle zur Wahl.

Bildergalerie

Neben den Dieselmodellen kündigt Opel auch bereits eine vollelektrische Version an. Deren 90-kW-E-Motor soll in Kombination mit der größten 70 kWh-Batterie bis zu 224 Kilometer (nach WLPT) ohne Ladestopp schaffen. Die technische Basis stammt natürlich auch hier von PSA. (bj)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Transporter:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Transporter

img

Opel Movano (2022)

img

Mercedes-Benz Citan II - Prototyp

img

Hyundai Staria

img

Opel Combo e-Cargo

img

Peugeot e-Traveller (2021)

img

Ford E-Transit (2022)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Ohne Tempolimit auf der Autobahn

Die meisten fahren freiwillig langsam

Der Streit ums Tempolimit auf deutschen Autobahnen schwelt seit Jahrzehnten. Eine neue Studie zeigt, dass sie meisten Autofahrer von einer Beschränkung kaum betroffen...


img
Ab Juli 2023

E-Ladesäulen müssen Kartenzahlung ermöglichen

Fürs Tanken an der Ladesäule braucht man bisher oft spezielle Kundenkarten. Künftig reicht die Debit- oder Kreditkarte. Aus Sicht der Autobranche ist das aber ein...


img
Facelift für Ford Fiesta

Pflaume in der Mitte, Kamera oben

Über Generationen hinweg trug der Kleinwagen Fiesta die Ford-Pflaume im Kühlergrill. Die achte Auflage machte da eine Ausnahme. Bis jetzt.


img
Renault Mégane E-Tech

Mehr Effizienz für mehr Reichweite

Elektro-Pionier Renault zündet mit dem Megane E-Tech seine nächste Stufe in der E-Mobilität. Anlässlich der Weltpremiere auf der Münchener IAA erläutert Renault-Entwicklungschef...


img
Reifenhersteller

Neuer Deutschland-Chef bei Pirelli

Seit September ist Wolfgang Meier neuer Vorsitzender der Geschäftsführung. Sein Vorgänger Michael Wendt bleibt dem Reifenkonzern erhalten.