suchen
Volvo-Mittelklasse

Das kostet der neue S60

9
1180px 664px
Einen Diesel sucht man im Antriebsportfolio des neuen Volvo S60 vergeblich.
©

Nach Kombi folgt die Limousine. Volvo stellt den S60 in die Schauräume der Händler. Zunächst gibt es nur gehobene Ausstattungslinien, dafür keinen Diesel mehr.

Nachdem der Volvo V60 (Kombi) bereits im Sommer 2018 auf den Markt kam, schieben die Schweden jetzt die Stufenhecklimousine der Mittelklasse-Baureihe nach. Der S60 ist zu Preisen ab 36.302 Euro (netto) bestellbar, beim Händler stehen die Modelle Mitte des Jahres.

Zunächst sind zwei Turbo-Benziner (T4 mit 140 kW / 190 PS und T5 mit 184 kW / 250 PS) sowie als T8 eine Plug-in-Hybrid-Version mit einer Systemleistung von 288 kW / 390 PS vorgesehen. Die Kraftübertragung erfolgt jeweils über eine Achtgang-Automatik, der T8 verfügt zudem noch über Allradantrieb. Eine Dieselvariante wird es für den S60 nicht geben.

Der T5 kostet 3.361 Euro mehr als der T4 und kommt auf 38.823 Euro (netto). Damit ist er knapp 3.000 Euro (netto) günstiger als ein vergleichbar ausgestatteter V60 T5. Der T8 startet in der Limousine ab 49.705 Euro (netto). Zur Markteinführung steht zunächst nur die gehobene "R-Design"-Ausstattung zur Verfügung, der Plug-In-Hybrid lässt sich zudem mit der Komfortlinie "Inscription" bestellen.

Die in Deutschland gefragtere Kombivariante ist in Verbindung mit einem 110 kW  /150 PS starken Diesel ab 31.512 Euro (netto) zu haben. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Mittelklasse:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Mittelklasse

img

Toyota Mirai II

img

Subaru Levorg STI Sport (2021)

img

Opel Insignia Facelift (2020)

img

Kia K5/Optima (2021)

img

VW ID Space Vizzion

img

Prototyp Skoda Octavia IV


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Personalie

Marcus Scholz ist neuer Belmoto-Geschäftsführer

Mit dem früheren Europcar-Manager holen die Hamburger einen Top-Experten an Bord, der den Geschäftskundenbereich weiter definieren und ausbauen soll.


img
Fahrbericht Opel Grandland X Hybrid4

Der Kassenschlager wird leise

Opel rüstet den beliebten Grandland X zum Plug-in-Hybrid um. So wird aus dem SUV mit zwei zusätzlichen Elektromotoren ein Allradfahrzeug, das seine Stärken vor allem...


img
Unternehmen

Baywa Energie gründet neue Gesellschaft

Die hundertprozentige Tochter des Münchener Energieunternehmens soll sich auf CO2-optimierte Mobilität konzentrieren.


img
Sensoren in modernen Autos

Das Umfeld im Blick

Kamera, Radar, Laserscanner – moderne Autos verfügen über immer mehr Sensoren. Doch welche braucht es? Und was können sie?


img
Kollision mit öffnender Fahrertür

80 Zentimeter sind genug

Wer Radfahrer überholt, muss einen Abstand von mindestens 1,5 Meter halten. An parkenden Fahrzeugen reicht hingegen ein deutlich geringerer Sicherheitsabstand.