suchen
Volvo-Mittelklasse

Das kostet der neue S60

9
1180px 664px
Einen Diesel sucht man im Antriebsportfolio des neuen Volvo S60 vergeblich.
©

Nach Kombi folgt die Limousine. Volvo stellt den S60 in die Schauräume der Händler. Zunächst gibt es nur gehobene Ausstattungslinien, dafür keinen Diesel mehr.

Nachdem der Volvo V60 (Kombi) bereits im Sommer 2018 auf den Markt kam, schieben die Schweden jetzt die Stufenhecklimousine der Mittelklasse-Baureihe nach. Der S60 ist zu Preisen ab 36.302 Euro (netto) bestellbar, beim Händler stehen die Modelle Mitte des Jahres.

Zunächst sind zwei Turbo-Benziner (T4 mit 140 kW / 190 PS und T5 mit 184 kW / 250 PS) sowie als T8 eine Plug-in-Hybrid-Version mit einer Systemleistung von 288 kW / 390 PS vorgesehen. Die Kraftübertragung erfolgt jeweils über eine Achtgang-Automatik, der T8 verfügt zudem noch über Allradantrieb. Eine Dieselvariante wird es für den S60 nicht geben.

Der T5 kostet 3.361 Euro mehr als der T4 und kommt auf 38.823 Euro (netto). Damit ist er knapp 3.000 Euro (netto) günstiger als ein vergleichbar ausgestatteter V60 T5. Der T8 startet in der Limousine ab 49.705 Euro (netto). Zur Markteinführung steht zunächst nur die gehobene "R-Design"-Ausstattung zur Verfügung, der Plug-In-Hybrid lässt sich zudem mit der Komfortlinie "Inscription" bestellen.

Die in Deutschland gefragtere Kombivariante ist in Verbindung mit einem 110 kW  /150 PS starken Diesel ab 31.512 Euro (netto) zu haben. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Mittelklasse:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Mittelklasse

img

Audi A5-Reihe (2020)

img

Toyota Mirai Concept

img

Skoda Superb Scout (2020)

img

Skoda Superb (2020)

img

Toyota Camry

img

Jaguar XE (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Kroschke Gruppe

Oliver Schlüter wird neuer Geschäftsführer

Bei der DAD Deutscher Auto Dienst GmbH und der Christoph Kroschke GmbH tritt der erfahrene Digital-Profi Oliver Schlüter die Nachfolge von Mirko Dobberstein an.


img
4. Eder Flottenforum

In Bewegung bleiben

Auto Eder lud seine Firmenkunden zum 4. Flottenforum nach Gmund am Tegernsee. Über 100 Gäste kamen ins Gut Kaltenbrunn. Das Megathema "Mobilität" stand im Zentrum...


img
VW Multivan T6.1

Nobelversion für Schnellentschlossene

VWs neuer Multivan ist ab sofort bestellbar. Wer Wert auf viel Ausstattung legt, kann zum Marktstart von einer üppig bestückten Launch Edition profitieren.


img
Fiat-Chrysler

Überfällige Elektro-Offensive

Besser spät als nie. Auch bei FCA hält die Elektrifizierung nun Einzug. Das erste E-Modell mit Batterie trägt aber nicht das Fiat-Logo. Vielmehr spielt der Jeep...


img
Japans Autobauer auf der Tokyo Motor Show

Stromern in Nippon

Von der IAA haben sich die japanischen Autobauer fast komplett ferngehalten. Ihre Modellpremieren haben sie für die Messe im eigenen Land aufgehoben – und die wird...