suchen
Volvo XC90

Spritsparen mit Strom

1180px 664px
Die ersten Benziner-Mildhybride stehen bei Volvo in den Startlöchern.
©

Kraftstoff sparen und den CO2-Ausstoß reduzieren, um den strengen EU-Vorgaben näher zu kommen: Volvo setzt dabei auf elektrische Unterstützung.

Die ersten Benziner-Mild-Hybride stehen bei Volvo in den Startlöchern. Zunächst erhalten die zwei Ottomotoren T5 AWD (184 kW / 250 PS) und T6 AWD (228 kW / 310 PS) des SUV XC90 Unterstützung durch ein Mild-Hybridsystem. Dies besteht aus einem integrierten Startergenerator, einem 48-V-Bordnetz sowie einer Bremsenergie-Rückgewinnung und soll eine Treibstoffersparnis von bis zu 15 Prozent ermöglichen.

Der B5 Mild-Hybrid Benzin AWD genannte kleinere Benziner kostet ab 55.252 Euro netto, der leistungsstärkere ist entsprechend als B6 für mindestens 62.731 Euro netto zu haben. Die Produktion des B5 beginnt im November, der B6 folgt Mitte Februar 2020.

Der im XC90 angebotene 173 kW / 235 PS starke Diesel (B5, ab 54.747 Euro netto) verfügt bereits über die treibstoffsparende Mildhybridtechnologie. Außerdem bietet Volvo noch einen Plug-in-Hybriden für sein Flaggschiff an. Der T8 kommt auf eine Systemleistung von 288 kW / 390 PS und steht mit mindestens 70.504 Euro zzgl. MwSt. in der Preisliste.

Im SUV XC60 sind bereits zwei Diesel-Mildhybride als B4 mit 145 kW / 197 PS sowie als B5 mit 173 kW / 235 PS erhältlich. Weitere Modelle und Motorisierungen sollen folgen. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Mild-Hybrid:





Fotos & Videos zum Thema Mild-Hybrid

img

VW Golf Variant (2021)

img

Hyundai i30 Facelift (2021)

img

Fiat 500 und Panda Mild-Hybrid

img

Seat Leon (2021)

img

E-Mobility-Strategie von Kia

img

Lamborghini Sián


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Weltpremiere des neuen Mokka

"Wir haben Opel quasi neu erfunden"

Der neue Mokka ist für Opel vielleicht das wichtigste Modell der nächsten Jahre, setzen die Kunden in allen Klassen doch immer stärker auf leicht erhöhte Versionen....


img
Servicenetz

Euromaster weiter auf Wachstumskurs

Die Michelin-Tochter begrüßt drei neue Franchise-Betriebe in ihrem Servicenetzwerk. Hinzu kommt die Vertragsverlängerung eines langjährigen Partners.


img
Allianz-Forum

Wachsende Gefahr großer Auto-Hacks

Durch die zunehmende Digitalisierung könnten Fahrzeuge immer öfters ins Visier von Hackern geraten, prognostizieren Experten beim alljährlichen Autoforum des Versicherers...


img
ADAC-Winterreifentest 2020

Überwiegend empfehlenswert

Welche Winterreifen sollen es sein? Der ADAC hat 28 Kältespezialisten für die neue Saison unter die Lupe genommen. Nur zwei Testkandidaten fallen durch.


img
Suzuki Jimny als Nutzfahrzeug

Raum statt Rückbank

Der Suzuki Jimny ist handlich und kletterfähig. Künftig gibt es ihn nicht mehr nur als Pkw.