-- Anzeige --

Lamborghini Sián: Großer V12, kleiner E-Motor

Lamborghini baut den Sián in Kleinserie.
© Foto: Lamborghini

An der Elektrifizierung kommt keiner vorbei. Auch Lamborghini beginnt nun, E-Motoren einzubauen. Zunächst aber in kleinem Maßstab – im doppelten Sinne.


Datum:
10.09.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Lamborghini startet mit der Elektrifizierung seiner Modellpalette. Den Start macht der nun auf der IAA in Frankfurt (12. bis 22. September) präsentierte Sián. Das mit 602 kW / 819 PS bisher stärkste Serienfahrzeug der italienischen VW-Tochter verfügt neben einem 6,5 Liter großen V12-Benziner über einen 48-Volt-Elektromotor im Getriebegehäuse, der beim Beschleunigen und beim Rangieren unterstützen soll. Die Stromversorgung übernimmt an Stelle einer konventionellen Batterie ein leichter und schneller Superkondensator. Gebaut wird der keilförmige Allrader lediglich 63 Mal, der Preis dürfte bei rund 1,93 Millionen Euro netto liegen. (SP-X)


Lamborghini Sián

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.