suchen
VW

Aufgefrischter Cross Up bestellbar

1180px 664px
VW liftet auch den Cross Up.
©

Das Überarbeitung der Up-Reihe kommt nun auch dem Modell in Offroad-Optik zugute. Wichtigste Neuerung ist ein stärkerer Motor.

VW schließt die Modellpflege des Kleinstwagens Up nun mit der "Cross"-Variante ab. Wie schon bei den Standardvarianten beschränken sich die Neuerungen auf kleinere Design-Eingriffe und neue Ausstattungsoptionen. Unter anderem gibt es nun eine Zweifarblackierung mit grau abgesetztem Dach. Neu ist auch der Einliter-Dreizylinderturbo mit 66 kW / 90 PS. Basismotor bleibt die Saugervariante mit 55 kW / 75 PS. Die Preisliste für den immer als Fünftürer ausgelieferten Viersitzer in Offroad-Optik startet bei 11.974 Euro ohne Mehrwertsteuer. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Crossover:





Fotos & Videos zum Thema Crossover

img

Cupra Tavascan Concept

img

Mercedes-Benz GLE Coupé (2020)

img

Audi Q3 Sportback (2020)

img

Renault Captur (2020)

img

Kia XCeed

img

Peugeot 2008 (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
PS-Team

Niederlassung Polen auf Wachstumskurs

Im Sommer eröffnete der Prozessdienstleister PS-Team eine Niederlassung in Polen. Die Nachfrage nach den Dienstleistungen und Services wächst rasch.


img
Zukäufe

DKV stärkt Serviceportfolio

Der Mobilitätsdienstleister hat die niederländischen Anbieter Alfa Transport Services und Alfa Commercial Finance gekauft. Damit sollen die Geschäftsbereiche Mehrwertsteuerrückerstattung...


img
BMW 2er Gran Coupé

Der CLA aus München

Mit dem CLA hat Mercedes der Stufenhecklimousine einen Schuss Coolness verpasst. Nun zieht BMW mit dem 2er Gran Coupé nach.


img
Greenpeace-Protestaktion

"SUV" statt "CSU"

An der CSU-Parteizentrale in München hat eine Protestaktion von Greenpeace für mehr Klimaschutz geworben. Die Umweltschutzorganisation änderte kurzerhand das Parteikürzel...


img
TÜV-Verband

Kein Ausleihen von E-Scootern bei Glätte

Um Unfälle künftig zu vermeiden, sollten Anbieter von E-Scootern ihre Fahrzeuge bei "starker Glätte" sperren, fordert der TÜV-Verband. Außerdem wären Helme für die...