-- Anzeige --

BMW-Pläne: Der 5er wird elektrisch

BMW will sein E-Angebot auf ein Dutzend Modelle aufstocken.
© Foto: BMW

Ein gutes Dutzend E-Autos will BMW bis 2023 auf dem Markt haben. Neben den bekannten Modellen nennen die Münchner nun auch neue Kandidaten.


Datum:
30.07.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

BMW kündigt Elektrovarianten der 5er-Reihe und des X1 an. Beide Modelle sind Teil der Nachhaltigkeits-Strategie des Autobauers und dürften bis 2023 auf der Straße sein. Zu diesem Zeitpunkt will der Konzern ein Dutzend vollelektrischer Fahrzeuge im Programm haben.  

Für das kommende Jahr stehen die SUV-Modelle BMW iX3 und iNext sowie die Mittelklasselimousine i4 auf dem Plan, außerdem ist eine E-Variante der 7er-Reihe angekündigt. Aktuell hat der Konzern mit den Kleinwagen BMW i3 und Mini Cooper SE zwei reine E-Modelle im Angebot. (SP-X)  

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.