-- Anzeige --

Lancia präsentiert den neuen Musa

01.10.2004 06:10 Uhr

-- Anzeige --

Im Herbst 2004 bringt Lancia den neuen Musa auf den Markt. Der Kompaktvan mit drei wählbaren Motorisierungen soll nach Angaben des Herstellers zu Preisen ab 13.750 Euro (ohne MwSt.) angeboten werden. Sein Karosseriedesign lehne sich an die klassischen Gestaltungselemente des Turiner Unternehmens an: Eleganz, Prägnanz und Schlichtheit sollen Lancia zufolge im Vordergrund stehen. Der 1.3 Multijet 16V-Turbodiesel entwickele eine Leistung von 51 kW/70 PS mit einer Höchstgeschwindigkeit von 159 km/h und verbrauche 5,1 Liter. Leistungsstärkste Motorisierung ist der 1.9 Multijet Turbodiesel (74 kW/100 PS) mit einem Verbrauch von 5,5 Litern, teilte Lancia mit. Zudem sei ein 1.4 16V-Aggregat mit 70 kW/95 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 175 km/h sowie einem Verbrauch von 6,6 Litern Super erhältlich. Die Rücksitzsitzbank des Musa könne je nach Bedarf asymmetrisch geteilt in Fahrtrichtung vor- und zurückgeschoben werden und biete auch groß gewachsenen Passagieren genügend Beinfreiheit. Der Innenraum des Musa zeichnet sich durch warme Farbtöne sowie orange hinterlegte Analoginstrumente aus, gab Lancia bekannt. Bereits in der Grundversion Oro warte der Kompaktvan mit einer gediegenen Serienausstattung auf. (san)


Lancia Musa

Lancia Musa Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Geschäftsführer (m/w/d)

Nordrhein-Westfalen

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.