-- Anzeige --

Performance-Modelle: Volvo S60/V60 Polestar bestellbar

Blaue Potenzprotze: die von Polestar veredelten Volvo S60 und V60.
© Foto: Volvo

Das Polestar-Duo kommt jetzt mit reichlich Power nach Deutschland. 367 PS sorgen für Top-Fahrleistungen, für die Kunden allerdings ziemlich tief in die Tasche greifen müssen.


Datum:
19.07.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mit dem S60 und V60 Polestar sind ab sofort die bislang leistungsstärksten Serienmodelle von Volvo auch in Deutschland bestellbar. 57.142 Euro netto kostet der S60, 58.487 Euro netto der V60. Polestar wird von den Schweden als sportliche Submarke aufgebaut und soll ähnlich wie die M GmbH von BMW oder die Quattro GmbH von Audi vor allem leistungsorientierte Kunden beglücken. Mit den Polestar-Varianten von S60 und V60 kommen die ersten tiefgreifend überarbeiteten Modelle des noch jungen Volvo-Labels.

Kern der sportlichen Überarbeitung ist ein Motortuning, welches dem T6-Motor mit einem größeren Turbolader, neuen Pleuel und Nockenwellen eine Leistungssteigerung von 45 kW / 61 PS auf 270 kW / 367 PS und von 400 auf 470 Nm Drehmoment entlockt. Die über eine Achtgang-Automatik und alle vier Räder übertragene Kraft reicht für einen Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 in 4,7 Sekunden. Bei 250 km/h wird die weitere Beschleunigung begrenzt. Den Durchschnittsverbrauch geben die Schweden mit rund acht Litern an.

Das Polestar-Paket beschränkt sich nicht allein auf die PS-Spritze, zusätzlich wurden auch Bremsen und Fahrwerk angepasst. So kommen großdimensionierte Brembo-Stopper zum Einsatz, während einstellbare Öhlins-Stoßdämpfer und 20-Zoll-Räder für einen besseren Fahrbahnkontakt sorgen. Ein Frontsplitter, ein Heckspoiler sowie ein Diffusor sollen zudem den Anpressdruck optimieren.

Im Innenraum bietet das Polestar-Duo unter anderem Sportsitze mit Nubuk-Textil- und Nappalederbezug samt blauer Ziernähte. Ansonsten verfügen die Polestar-Modelle über eine fast vollständige Ausstattung. Einzige verfügbare Optionen sind eine Metallic-Lackierung und ein Glas-Schiebedach. (sp-x)

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.