-- Anzeige --

Renault FlexEVan: Voll vernetzt und besonders günstig

Renult FlexEVan geht 2026 an den Start.
© Foto: Renault

Die Lieferwagen sollen sich in Echtzeit steuern und überwachen lassen.


Datum:
15.11.2022
Autor:
SP-X
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Renault will ab 2026 eine neue Familie von elektrischen Transportern auf den Markt bringen. Die sogenannte FlexEVan-Familie für den städtischen Einsatz wird von der neuen E-Mobilitätstochter Ampere entwickelt und soll mit umfassender Vernetzung punkten.

Mehr zum Thema

Die Lieferwagen lassen sich komplett in das digitale Ökosystem des Kunden integrieren und in Echtzeit steuern und überwachen. Renault verspricht außerdem besonders günstige Kosten – im Gesamtlebenszyklus sollen die Fahrzeuge mindestens 30 Prozent günstiger sein als aktuelle Modelle.


Renault EZ-Flex (Versuchsträger)

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.