-- Anzeige --

BVF-Qualifizierung: Erster Branchenprofi schließt "Fleetricity"-Kurs ab

Lars Gormans ist jetzt Elektromobilitätsexperte.
© Foto: Natsu Foods

Seit knapp einem halben Jahr bietet der Fuhrparkverband umfassendes und fokussiertes Wissen zu E-Mobilität.


Datum:
17.03.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Im Oktober 2020 startete Fleetricity – eine Weiterbildung des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement (BVF) für Elektromobilität im Fuhrpark. Jetzt hat der erste Branchenprofi den Kurs erfolgreich abgeschlossen. Lars Gormanns von der Natsu Foods GmbH ist "Zertifizierter E-Fleet-Manager (BVF)".

Die Weiterbildung des Verbands richtet sich an Verantwortliche aus Unternehmen, die den Einsatz von Elektromobilität in ihren Fuhrparks auf- und ausbauen wollen. Teilnehmer erhalten in dem mehrere Monate dauernden Programm flottenrelevantes Fachwissen rund um die E-Technologie. Es geht um Technik- und Personalfragen, Anpassungsbedarf bei der CarPolicy und Nutzungsüberlassungsverträgen bis hin zu Fördermöglichkeiten und die Integration der Themen in die Unternehmensprozesse.

"Wir haben damit einen Nerv getroffen und es starten laufend neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer, um ihre Managementkompetenz zu stärken. Das Know-how reduziert Probleme durch falsche Entscheidungen, spart Kosten und wertvolle Zeit", erklärte BVF-Geschäftsführer Axel Schäfer. Der Fleetricity-Kurs könne jederzeit gestartet werden und umfasse sieben Lernmodule mit verschiedenen Lernlektionen und ergänzenden Materialien. Schäfer: "Eine freie Zeiteinteilung ist möglich. Ergänzt wird der Kurs durch monatliche Online-Meetings sowie zwei optionale Präsenzveranstaltungen."

Gormanns hatte binnen sechs Monaten die Selbstlernlektionen und Webmeetings mit Referenten durchlaufen, um sich gründlich in das Thema einzuarbeiten. "Der Kurs bietet eine praxisorientierte, fokussierte Einführung in das Thema. Ich fühle mich nun gut vorbereitet auf meine künftigen Aufgaben und freue mich sehr, den Abschlusstest erfolgreich gemeistert zu haben", zeigte er sich zufrieden. Die Qualifzierung sei sehr umfangreich, aber so aufbereitet, dass man den Überblick halte und vor allem die Zusammenhänge deutlich würden. (red)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.