-- Anzeige --

Drako Dragon: E-SUV mit über 2.000 PS

Drako Motors verspricht eine Reichweite von fast 700 Kilometer.
© Foto: Drako Motors

Mit dem über 1.000 PS starken und mehr als eine Million Euro teuren GTE hat sich Drako vor einigen Jahren einen Namen gemacht. Jetzt folgt ein zweiter automobiler Superlativ zum deutlich kleineren Preis.


Datum:
05.12.2022
Autor:
SP-X
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die amerikanische E-Automarke Drako Motors präsentiert auf der LA Autoshow (bis 27. November) mit dem neuen Dragon ein über 2.000 PS starkes Flügeltürer-SUV. Auffällig am sportlich gezeichneten Hochbeiner sind die breiten Einstiegsportale, die nach oben öffnen. Dank der Abwesenheit von B-Säulen erlaubt das über fünf Meter lange SUV einen leichten Einstieg zu beiden Reihen mit insgesamt fünf Sitzplätzen. Das wohnlich eingerichtete Interieur bietet diverse zum Teil großformatige Displayanzeigen. Fahrrelevante Bedienelemente konzentrieren sich auf das griffig konturierte Sportlenkrad.

 


Drako Dragon

Bildergalerie

Angetrieben wird der Dragon von vier E-Motoren mit insgesamt 1.490 kW / 2.027 PS, die einen Sprint des 2,3-Tonners auf 100 km/h in gut zwei Sekunden erlauben. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit über 320 km/h angegeben. Die Reichweite beträgt 675 Kilometer, mit bis zu 500 kW soll der Akku aufladbar sein. Details zur Batterie nennt Drako allerdings keine. Ab 2026 soll der Dragon auf den Markt starten. Der Basispreis wird mit umgerechnet rund 282.000 Euro angegeben.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.