-- Anzeige --

Elektromobilität: Athlon kooperiert mit Ladetechnik-Hersteller

Mit Hilfe der mobilen Ladestation "Juice Booster 2" will der Leasing- und Flottenmanagement-Anbieter Athlon seinen Kunden den Umstieg auf E-Mobilität erleichtern.
© Foto: Athlon Germany GmbH

Eine mobile Ladestation soll Kunden von Athlon den Umstieg auf Elektroautos erleichtern.

-- Anzeige --

Der Leasing- und Flottenmanagement-Anbieter Athlon kooperiert mit dem Ladetechnik-Hersteller Juice Technologies. Das gaben die beiden Unternehmen kürzlich bekannt. Ziel der Zusammenarbeit ist, den Kunden von Athlon den Umstieg auf Elektromobilität zu erleichtern.

Dazu haben die beiden Kooperationspartner ein Angebot entwickelt, das Kunden mittels der mobilen Ladestation "Juice Booster 2" an jeglicher Steckdose ein sicheres Laden ihres Fahrzeugs erlauben soll. Dazu verfügt der mobile Charger über mehrere Adapter für alle gängigen Steckdosen. Das speziell für Athlon entwickelte Fleet-Set beinhaltet beispielsweise einen Schuko-Adapter für Haushaltssteckdosen, einen CEE16-Stecker (dreiphasig) für Industriesteckdosen und einen Typ-2-Adapter für die Nutzung an öffentlichen Ladestationen.

Sicheres Laden an jeder Steckdose

Vor allem für Mitarbeiter im Außendienst, Vertrieb oder Transportsektor, die regelmäßig weite Strecken zurücklegen müssen und nicht regelmäßig zuhause oder im Unternehmen laden können, soll laut Athlon durch den mobilen Charger die Nutzung eines E-Autos erleichtert bzw. ermöglicht werden. "Wir wollen den Umstieg auf Elektromobilität für unsere Kunden so einfach und bequem wie möglich gestalten", sagt André Girnus, Geschäftsführer Athlon Germany.

Je nachdem an welche Steckdose die Fahrzeugnutzer das Gerät anschließen, ist ein- bis dreiphasiges Laden mit bis zu 32 Ampere sowie eine Ladeleistung von bis zu 22 Kilowatt möglich. Durch eine automatische Adaptererkennung reguliert die mobile Ladestation laut Hersteller zudem automatisch die Ladeleistung. Das soll eine Überhitzung und damit Schmorbrände vermeiden.

Auf Fahrzeugseite ist die mobile Ladestation mit allen E-Autos kompatibel, die über einen Typ-1 oder Typ-2 Anschluss verfügen. Dank einer im Charger integrierten Gleich- und Wechselstrom-Fehlererkennung ist nach Angaben von Juice Technologies außerdem kein Fehlerstrom-Schutzschalter (FIB) erforderlich. (aw)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.