-- Anzeige --

Girls & Legendary US-Cars 2011: Motive für 52 Traumreisen

Geht gut: hübsches Model im Fifties-Style und US-Oldtimer. Auf diese bewährte Mischung setzt Carlos Kellá auch im dritten Jahr.
© Foto: Carlos Kellá


Datum:
10.09.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Fotografie des Carlos Kellá dreht sich um Nylon, Lack, Chrom und High Heels. Der Künstler kombiniert in seinem Bildwerk attraktive Frauen – gern in lasziver Pose – an kantigen Charakter-Kreuzern amerikanischer Herkunft. Das Resultat lässt sich im dritten Jahr im Wochenkalender "Girls & Legendary US-Cars 2011" bewundern und bestellen. Der Wandschmuck bietet eigenen Angaben zufolge extravagante Kunstwerke jenseits des Mainstreams. Die Kalenderblätter zeichnen sich durch außergewöhnliche Foto-Locations aus und sollen gleichsam Kunst-, Auto- und Erotikliebhaber magisch berühren, hieß es in einer Ankündigung. Die Auslieferung des Kellá-Werks startet ab 20. September 2010 und eröffnet den Wettlauf um die besten Plätze an der Werkstatt-Wand. Die Produktion des "Miss Tuning"-Kalenders ist ebenfalls abgeschlossen. Und auch die ersehnten Jahresplaner von Berner, Liqui Moly, Pirelli, Stahlgruber oder Würth lassen sicherlich nicht mehr lange auf sich warten. Die Bildergalerie unter dem Text soll Ihnen sowohl die Wartezeit versüßen als auch bei der Entscheidung helfen. (msh)


Girls & Legendary US Cars 2011

Girls & Legendary US Cars 2011 Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.