-- Anzeige --

Liqui-Moly-Kalender: Mehr als Mann erwartet

Dieses Mal umfasst der Liqui-Moly-Erotikkalender sogar 26 Motive von attraktiven Frauen vor besonderen Autos.
© Foto: Liqui Moly

Der neue Erotikkalender von Liqui Moly zeigt erstmals 26 Motive von attraktiven Frauen mit nicht alltäglichen Autos. Die Aufnahmen entstanden in Südafrika.


Datum:
28.10.2015
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der neue Jahreskalender von Liqui Moly ist dieses Mal besonders lang geworden: Er umfasst 13 statt zwölf Monate und startet bereits im Dezember. Außerdem bietet er für jeden Monat zwei Motive zur Auswahl an. Ensprechend stehen 26 Bilder mit attraktiven Frauen und besonderen Fahrzeugen für das Auge des Betrachters zur Verfügung. Das Motto für 2016 lautet: "Autozauber mit deutschem Öl".

Der Schmierstoffspezialist hat sich bewusst für ein Fotoshoting in Südafrika entschieden. "Dass die Aufnahmen diesmal in Kapstadt und Johannesburg gemacht worden sind, spiegelt auch die wachsende Bedeutung unseres Exportgeschäfts wider", erklärte Marketingleiter Peter Baumann.

Der Erotikkalender geht in erster Linie an Werkstätten und andere Liqui Moly-Kunden. Wer nicht zum Zug gekommen ist, kann ihn unter www.liqui-moly-teamshop.de bestellen. Für Freunde von Rennwagen bietet das Ulmer Unternehmen alternativ noch einen Motorsportkalender an. (tm) 

Alle Motive des Kalenders finden Sie in der Autoflotte Bildergalerie.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.