-- Anzeige --

Mercedes-Benz Bank: Personelle Weichenstellungen im Vorstand

Benedikt Schnell
Benedikt Schnell bleibt an der Spitze der Mercedes-Bank.
© Foto: Mercedes-Benz Bank AG

Benedikt Schell bleibt über Juni 2024 hinaus Vorstandschef der Mercedes-Benz Bank AG. Neu in das Top-Gremium rückt im Herbst Gero Götzenberger als Verantwortlicher für den Bereich Finanzen und Controlling.


Datum:
06.07.2023
Autor:
AH
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Mercedes-Benz Bank AG hat personelle Veränderungen in ihrem Top-Management bekannt gegeben. Der Vorstandsvertrag von Benedikt Schell (53) sowie sein Vorsitz werden zum 1. Juni 2024 um weitere fünf Jahre verlängert, wie das Unternehmen am Mittwoch in Stuttgart mitteilte. Außerdem werde Gero Götzenberger (49) zum neuen Vorstand für das Ressort Finanzen und Controlling berufen.

Mehr zum Thema

In dieser Funktion folgt Götzenberger am 1. November 2023 auf Christina Schenck (43), die als neues Vorstandsmitglied für Finanzen, Controlling und Risikomanagement zur Mercedes-Benz Mobility AG geht. Dieser Wechsel wird zum 1. September 2023 wirksam.

Gero Götzenberger
Gero Götzenberger wird neuer Vorstand für Finanzen und Controlling
© Foto: Mercedes-Benz Bank AG

Des Weiteren legt Tom Schneider sein Vorstandsmandat für Operations bei der Mercedes-Bank zum Ende Oktober nieder. Der 51-Jährige übernimmt künftig die Geschäftsführung der Mercedes-Benz Financial Services für die zentral- und osteuropäischen Märkte.

Götzenberger begann seine Karriere 1999 im International Management Associate Program im damaligen Daimler-Konzern. Es folgten verschiedene Führungspositionen, unter anderem bei Daimler Fleet Management, bei Athlon Car Lease International und Mercedes-Benz Mobility AG. Zuletzt war er Leiter Business Transformation & Project My Future Bank bei der Mercedes-Bank.

Schenck kam 2005 zur früheren Daimler Financial Services AG in Berlin. Sie hatte ebenfalls verschiedene Aufgaben und Führungspositionen an unterschiedlichen Standorten im In- und Ausland inne.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.