-- Anzeige --

Mobilitätskonzern: Sixt erweitert Vorstand

Neu im Sixt-Vorstand: Vinzenz Pflanz (l.) und James Adams
© Foto: Sixt SE

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2022 rücken Vinzenz Pflanz und James Adams in das oberste Führungsgremium des wachstumsstarken Mobitätsanbieters Sixt SE auf.


Datum:
15.09.2022
Autor:
rp
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Autovermieter Sixt befördert zwei erfahrene Führungskräfte aus den eigenen Reihen in den Konzernvorstand. Mit Wirkung zum 1. Oktober 2022 wird Vinzenz Pflanz Chief Business Officer (CBO) und James Adams Chief Commercial Officer (CCO) des Unternehmens. Mit der Erweiterung des Gremiums sei man gerüstet für den weiteren Ausbau des Geschäftsmodells sowie für die weitergehende Internationalisierung und Digitalisierung, teilte der Mobilitätskonzern am Mittwoch in Pullach bei München mit.

In seiner neuen Rolle als CBO übernimmt Pflanz die Verantwortung für den globalen Vertrieb und den globalen Fahrzeugeinkauf. Der 50-Jährige ist bereits seit mehr als 26 Jahren in der internationalen Mobilitätsbranche unterwegs. In der Sixt-Gruppe startete er 2016 als Vertiebschef bei der früheren Konzerntochter Sixt Leasing, seit 2017 leitet er als President Corporate Sales weltweit die Bereiche Sales & Products über alle Tochtergesellschaften und Segmente hinweg.

Sixt SE: Digital-Experte Adams wird erstes nicht-deutsches Vorstandsmitglied

Der Brite Adams ist 39 Jahre alt und das erste nicht-deutsche Vorstandsmitglied in der Firmengeschichte. Seine CCO-Aufgaben umfassen vor allem die Bereiche Revenue Management, die globalen Web- und App-Produkte, Pricing sowie für Yield Management. Adams gilt als Digitalgeschäft-Experte und begann seine Sixt-Karriere 2020 als CEO für Großbritannien. Später übernahm er die weltweite Verantwortung für die Bereiche Revenue Management und E-Commerce. Davor war Adams für die Plattformen Booking.com und Rentalcars.com sowie die Unternehmensberatung Oliver Wyman tätig. 

Laut Sixt-Aufsichtsratschef Erich Sixt sind Pflanz und Adams zwei äußerst geschätzte und erfahrene Kollegen. "Die beiden werden den erfolgreichen internationalen Wachstums- und Digitalisierungskurs von Sixt entscheidend mit vorantreiben", sagte der Firmenpatriarch. Seine Söhne Alexander und Konstantin Sixt erklärten: "Unser Unternehmen blickt auf ein Jahrzehnt des starken Wachstums und stetiger Internationalisierung und Digitalisierung zurück. Der neuen Konzerngröße wollen wir nun Rechnung tragen und die Zeichen zugleich auf weiteres Wachstum stellen."

Der Vorstand der Sixt SE (ab 1. Oktober 2022): 

  • Konstantin Sixt (Co-CEO)
  • Alexander Sixt (Co-CEO)
  • Nico Gabriel (COO)
  • Kai C. Andrejewski (CFO)
  • Vinzenz Pflanz (CBO)
  • James Adams (CCO)
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.