-- Anzeige --

Neue Kooperation: R+V setzt auf zukunftsorientiertes Ladekonzept von Mer

03.02.2022 15:55 Uhr | Lesezeit: 5 min
Mer
Mer wird mit seiner Expertise im Bereich der Planung, der Installation und dem Betrieb von Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge zukünftig den Flottenkunden der R+V beratend zur Seite stehen.
© Foto: Mer

Mer Solutions, Spezialist für ganzheitliche Ladelösungen beim Betrieb von elektrifizierten Dienstwagen, und die R+V, Versicherer für Privat- und Firmenkunden, schließen sich zusammen, um Flottenbetreibern kompetente Unterstützung im Bereich Elektromobilität zu ermöglichen. Firmenkunden der R+V profitieren somit von einer kostenlosen Erstberatung zur Elektrifizierung ihres Fuhrparks.

-- Anzeige --

Die R+V bietet ihren Firmenkunden schon seit langem zahlreiche Zusatzleistungen über ihre Servicegesellschaften und externe Dienstleister an, unter anderem auch bei der Nutzung von Elektromobilität. Eine Kooperation mit Mer Solutions weitet das Leistungsangebot auf dem komplexen Gebiet der Elektromobilität aus. Mer wird mit seiner Expertise im Bereich der Planung, der Installation und dem Betrieb von Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge zukünftig den Flottenkunden der R+V beratend zur Seite stehen.

"Wir freuen uns sehr über die Kooperation, die ganz natürlich aus unserer guten Partnerschaft mit der R+V heraus entstanden ist", sagt Markus Maier, Head of Key Account Management bei Mer. Die R+V nutzt das Leistungsspektrum von Mer bereits seit einigen Jahren für ihre Mitarbeiter. "Wir schätzen es sehr, dass wir als kompetenter Partner jetzt auch Kunden der R+V bei der Umstellung zur elektrischen Flotte beraten können und damit das umfangreiche Gesamtangebot im Bereich der Elektromobilitätsdienstleistungen abrunden."

Im Rahmen der Zusatzleistung können sich Unternehmen mit einer Flotte ab 50 Fahrzeugen und circa 200 Mitarbeitern über eine kostenlose Erstberatung durch die Spezialisten bei Mer freuen. Im Leistungsangebot erbringt Mer dabei die technische und energiewirtschaftliche Planung und Umsetzung eines zukunftsorientierten Ladekonzepts für Firmenflotten. Dabei setzt Mer auf bedarfsgerechte 360-Grad-Lösungen, die Umsetzung, Betrieb und Abrechnung der Ladelösungen sowohl an den Standorten des Unternehmens als auch bei den Mitarbeitern zuhause vorsieht. "Wir wollen Wegbereiter einer umweltfreundlichen Mobilität sein", erklärt Jan Dirk Dallmer, Direktor Kraftfahrt/Betrieb bei der R+V. "Wir freuen uns, dass unsere Kunden jetzt auch von dem Know-how von Mer profitieren können." (AF)

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Geschäftsführer (m/w/d)

Nordrhein-Westfalen

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.