-- Anzeige --

Oberklasse: Mehr Luxus geht im Audi A8 nicht

500 PS, viel Leder und ein Preis jenseits von 140.000 Euro machen das Audi A8 Exclusive Concept aus.
© Foto: Audi


Datum:
15.11.2013
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Audi bringt ein Sondermodell des A8 auf den Markt, von dem es lediglich 50 Exemplare geben wird. Kein Wunder, der Audi A8 Exklusive Concept ist ausschließlich als Zwölfzylinder mit der langen Karosserievariante erhältlich.

Die Ingolstädter verfeinerten den Innenraum ihrer Limousine. Die Sitze werden mit cognacfarbenem Leder der italienischen Manufaktur Poltrona Frau bezogen. Den Kontrast dazu bilden Dekoreinlagen aus Holz. Der Dachhimmel ist in weißem Alcantara gehalten, der Boden in grau. Jedes der 50 limitierten Fahrzeuge trägt eine Plakette mit der fortlaufenden Seriennummer.

Ab März spurtet der Ingolstädter los

Am bärenstarken Motor wurden keine Veränderungen vorgenommen. Das 500 PS starke Aggregat beschleunigt den Audi A8 mit langem Radstand fast wie einen Sportwagen: Der Sprint von null auf 100 km/h gelingt in weniger als fünf Sekunden.

Der Audi A8 Exclusive Concept ist jetzt bestellbar und wird im März 2014 an die Kunden ausgeliefert. Diese müssen dafür mindestens 143.445 Euro (netto) überweisen. Damit ist das Sondermodell rund 16.800 Euro teurer als die "Basisversion" der Limousine mit Zwölfzylinder und langem Radstand. (sp-x)


Audi A8 Exclusive Concept

Audi A8 Exclusive Concept Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.