-- Anzeige --

Tipp Oil: Pfandsystem für Kunststoff-Gebinde

Rebotte ist das erste, deutschlandweite Pfandsystem für Kunststoff-Gebinde.
© Foto: Tipp Oil

Der Schmierstoffspezialist Tipp Oil hat mit "Rebottle" das erste Pfandsystem für Kunststoff-Gebinde-Flaschen auf die Beine gestellt.


Datum:
13.01.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Dieser Schritt in Richtung Umweltschutz und Nachhaltigkeit kommt vom Motorenölhersteller Tipp Oil. Das Unternehmen mit Sitz in Unna bietet Motorenöle für Pkw und Lkw sowie Universalöle für Landwirtschaft, Baumaschinen und Getriebeöle an. Mit der neuen Marke "Rebottle" habe man das deutschlandweit erste Pfandsystem von Gebinde-Flaschen aus Kunststoff auf den Markt gebracht, teilte Tipp Oil mit. Zu Beginn gilt es für alle Flaschen von Tipp Oil, Partner weltweit können sich beteiligen.

So funktioniert's: Schmierstofflieferanten, Händler, Läden und Tankstellenbetreiber können sich bei Tipp Oil anmelden und danach Rebottle-Flaschen beziehen. Speziell für die Rückgabe vorgesehene Behälter werden im Laden aufgestellt und die gesammelten Pfandflaschen werden von Partnern abgeholt. Danach werden die Flaschen bei Tipp Oil gereinigt und für die Wiederverwertung aufbereitet. Pro eingesammelter Pfandflasche erhalten Rebottle-Kunden 25 Cent.

Mit kleinem Aufwand kann so ein Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden und das eigene Image beim Endverbraucher gepflegt werden. Also Augen auf beim nächsten Tankstellenbesuch, ob das Rebottle-Logo dort schon um die Ecke spitzt. (mh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.