suchen
Fiat

Allrad-Option für den Ducato

1180px 664px

© AUTOFLOTTE

_ Käufer des Ducato Light oder Maxi können den Italiener als Kastenwagen, Fahrgestell oder Kombi (N1) nun zum Allradler aufrüsten. Der Aufpreis zur Basisversion beträgt zwischen 7.550 Euro (L1- und L2-Version) und 7.750 Euro für die Modelle mit Radständen der Längen L4 und L5.

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Neuheiten:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Neuheiten

img

BMW M2 CS (2020)

img

Skoda Kamiq GT (2020)

img

Prototyp Skoda Octavia IV

img

Tokyo Motor Show 2019

img

Mazda3 Fastback (2020)

img

BMW 2er Gran Coupé (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Autotelefon

Podcast: Gib Gas - Mit Erdgas (CNG) durch den Alltag

Stefan Anker und Paul-Janosch Ersing unterhalten sich im Autotelefon-Podcast am Telefon über kleine und große Autos und alles, was dazu gehört. Die beiden Journalisten...


img
November-Neuzulassungen

Flottenmarkt weiter in Topform

Im November kurbelten vor allem die Fuhrparkbetreiber die deutsche Auto-Nachfrage kräftig an. Auch in den taktisch geprägten Kanälen gab es mehr Volumen.


img
CO2-Ausstoß von Dienstautos

Rote Laterne für Scheuer und Müller

Zum 13. Mal hat die DUH den CO2-Ausstoß der Dienstwagen von Spitzenpolitikern auf Bundes- und Landesebene unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse sind ernüchternd.


img
Fahrbericht Fiat Ducato

Ein paar Gänge zugelegt

Der Fiat Ducato ist eine feste Größe in der Transporterszene. Jetzt erhält er endlich eine Automatik. Und piepsen kann der Italiener nun auch.


img
Markteinführung VW Golf 8

Teurer Frühstart

Der VW Golf zählte nie zu den günstigsten Kompaktautos. In der neuen Generation wird er nun nochmals deutlich kostspieliger.