suchen
Ausgabe 08/2019

Exakt wie Apollo 11

1180px 664px

© AUTOFLOTTE

Die aktuellen Juni-Zahlen lesen sich Mitte Juli wie ein Bericht zur Mondlandung. Ein Schubelement und der Rest landet beim Vorjahr.

Was haben die Mondmission der Apollo 11 und der Flottenmarkt im Juni gemeinsam? Beides waren Punktlandungen. Klar, war der erste Fußabdruck auf dem Erdtrabanten vor 50 Jahren sicherlich beeindruckender als das Zahlenspiel der Hersteller und Importeure. Aber aus der nüchternen Sicht der Statistik heraus ging beides exakt auf. Gut 77.500 Fahrzeuge wurden im Juni auf die terrestrischen Autobahnen gebracht, 0,25 Prozent mehr als im Vorjahrszeitraum. Einen Raketenantrieb hatte außer Tesla (+407 Prozent) niemand dabei, obwohl auch Opel und Kia mit jeweils mehr als 40 Prozent Zuwachs ordentlich Schub erhielten.

Absturzgefahr besteht indes weiterhin bei Nissan, die 80 Prozent hinter dem Juli 2018 kreisen. Dafür manifestiert sich das Verhältnis beider Antriebsstränge: 70 Prozent Hersteller und 30 Prozent Importeure.

360px 106px



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Neue OLED-Rückleuchten-Generation von Audi

Display der Außenhaut

Im Herbst kommt der Audi Q5 mit einer neuen Generation von OLED-Rückleuchten. Die neue Lichttechnik ermöglicht ein personalisiertes Lichtdesign und eine neue Warnfunktion.


img
Avrios Academy

Online-Kurs zum "Mobilitäts- und Flottenmanager"

In fünf interaktiven Live-Übertragungen widmet sich Branchenexperte Prof. Roland Vogt unter anderem den Themen Rechtssicherheit, Kostenoptimierung, Compliance sowie...


img
Neue Mercedes S-Klasse

Sicher ist sicher

Im Kern wird die neue S-Klasse ihrem bisherigen Konzept treu bleiben. In vielen Details wurde dies jedoch verfeinert. Vor allem in Hinblick auf die Sicherheit wird...


img
TÜV-Verband

E-Mobilität stärker fördern

Auch wenn Neuzulassungen und Marktanteil steigen: Der VdTÜV fordert von der Bundesregierung zusätzliche Anstrengungen, um der Elektromobilität zum endgültigen Durchbruch...


img
Nfz-Verkehr in Europa erholt sich

Deutschland wieder auf Vor-Corona-Niveau

Durch Corona ist der Nutzfahrzeugverkehr in den wichtigsten Volkswirtschaften Europas zwischenzeitlich massiv eingebrochen. Mittlerweile haben einige Länder wieder...