suchen
Dacia

Sparsamer Dreizylinder und bequemes Automatikgetriebe

1180px 664px

© AUTOFLOTTE

_ Auch bei der Renault-Tochter geht der Trend zum Einheitslook. Das Trio Sandero, Sandero Stepway und Logan MCV, das im Januar ein Facelift erhält, orientiert sich in der neuen Außendarstellung nun am robusten Duster. Andere Trends nimmt Dacia erfreulicherweise auch auf und bringt für den Sandero und den Logan MCV einen Dreizylinder-Benziner mit dann 73 PS Leistung auf den Markt. Dieses 1,0-Liter-Aggregat ersetzt künftig den 1,2-Liter-Benziner. Zwischen 0,4 und 0,6 Liter Kraftstoff sollen so gespart werden. Serienmäßig ist im Trio nun die Berganfahrhilfe verbaut. Eine Rückfahrkamera rückt auf die Optionsliste. Apropos Preise: Der Logan MCV startet bei 6.714 Euro. Für den Sandero zahlt man ab 5.790 Euro (Stepway: 8.311 Euro). Wenn der Duster nicht nur optisch die Vorlage bleibt, dann können sich bald mehr Kunden über das bequeme EDC-Doppelkupplungsgetriebe freuen. Das automatisierte Getriebe mit sechs Schaltstufen erhält der Duster Top-Diesel in der Fronttriebler-Version ab dem Frühjahr als Option.

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Importauto:





Fotos & Videos zum Thema Importauto

img

Top-3 der Flottenautos (gesamt) und Importwagen im Oktober


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Erste Probefahrt im neuen VW-Transporter

Caddy cool

VW Nutzfahrzeuge schickt Ende des Jahres die Neuauflage des Caddy an den Start. Die fünfte Generation basiert auf der MQB-Plattform des Golf 8. Dies macht den kleinen...


img
Leaseplan Mobilitätsmonitor

Datenschutz steht ganz oben

Die Vernetzung moderner Fahrzeuge verändert auch die Themen, die Autofahrer heute bewegen. So hat der Schutz von Fahrzeug- und persönlichen Daten für viele in Deutschland...


img
Chaos um StVO

Neue Raser-Regeln bundesweit außer Vollzug

Wegen eines Formfehlers werden neue Raser-Regeln vorerst nicht geahndet. Bund und Länder müssen nun klären, wie es mit der neuen Straßenverkehrsordnung weitergeht...


img
Cupra el-Born kommt 2021

Stark-Stromer

Cupra ist die emotionale Marke im VW-Konzern. Diese soll Fahrspaß auch im E-Zeitalter vermitteln. Zumindest das erste rein elektrische Serienmodell, der El-Born,...


img
Renault Master Z.E.

Auch als Fahrgestell elektrisch

Neben Kastenwagen und Plattform-Fahrgestell ist der Renault Master Z.E. nun auch als normales Fahrgestell für Aufbauhersteller zu haben.