suchen
Alfa Romeo Giulia GTA/GTAm

Ungezügelte Dame

11
1180px 664px
Alfa Giulia GTA und GTAm (im Bild) sind zusammen auf 500 Stück limitiert.
©

Seit den 60er-Jahren nutzt Alfa Romeo das Kürzel GTA (Gran Turismo Alleggerita) für sportliche Leichtbauvarianten. An diese Tradition darf jetzt ein Duo auf Basis der Giulia QV anknüpfen.

Mit den Versionen GTA und GTAm hat Alfa Romeo jetzt zwei verschärfte Varianten der bereits sehr sportlich ausgelegten Giulia QV angekündigt. Die auf 500 Exemplare limitierte Sonderedition zeichnet sich durch Leichtbaumaßnahmen und ein Leistungsplus aus, was wiederum für ein insgesamt dynamischeres Fahrverhalten sorgen soll.

Bereits bei der zivileren GTA-Version sinkt das Gewicht gegenüber der Giulia QV um 100 auf 1.520 Kilogramm. Erreicht wurde dies durch die Ausführung einiger Bauteile wie Motorhaube, Heckdiffusor, Dach, Kardanwelle oder Sitzschalen in Karbon. Darüber hinaus sorgt eine Titan-Abgasanlage für Gewichtseinsparungen und ein Leistungsplus des 2,9-Liter-V6 um 22 kW / 30 PS auf 397 kW / 540 PS. Die Maßnahmen sorgen bei beiden Versionen für eine Sprintverkürzung um drei Zehntelsekunden auf 3,6 Sekunden.

Bildergalerie

Beim GTAm hat Alfa Romeo nochmals 50 Kilogramm unter anderem durch das Weglassen der Rückbank und den Einsatz von Scheiben aus Polycarbonat eingespart. Die Rennsport-Allüren des GTAm unterstreichen zudem Sechspunkt-Sicherheitsgurte, eine sportlichere Fahrwerksabstimmung, eine um fünf Zentimeter verbreiterte Spur sowie 20-Zoll-Räder mit Zentralverschluss. Eine weitere Besonderheit des GTAm ist ein spezielles Aerodynamik-Design mit großem Heckflügel, das für mehr Abtrieb sorgen soll.

Bereits jetzt nimmt Alfa Romeo Reservierungswünsche für die im Sommer 2020 verfügbaren GTA-Versionen entgegen. Preise werden noch nicht genannt, doch werden diese sicher ein deutliches Stück über den 66.000 Euro netto für den Giulia QV liegen. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Alfa Romeo:





Fotos & Videos zum Thema Alfa Romeo

img

Bestseller im Stellantis-Konzern

img

50 Jahre Alfa Romeo Montreal

img

Alfa Romeo Giulia GTA/GTAm (2021)

img

Alfa Romeo Giulietta (2020)

img

Alfa Romeo Tonale Concept

img

FCA-Flottentag 2017


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Sixt Leasing

Startschuss für Flottenkunden-App

Von den Vertragsdaten über Schadenmeldungen bis hin zur Werkstattsuche: Die neue Sixt Leasing-App soll Dienstwagenfahrern das Leben leichter machen.


img
Emissionsvorgaben

Neuwagen stoßen deutlich weniger CO2 aus

Die verschärften CO2-Vorgaben zeigen Wirkung: Die Autohersteller haben ihren CO2-Ausstoß hierzulande im vergangenen Jahr merklich reduziert.


img
Versicherer

E-Autos nur in Ausnahmen an normalen Steckdosen laden

Übliche Schutzkontaktsteckdosen sind nicht für eine höhere Dauerbelastung, wie beim Laden von Elektroautos, ausgelegt. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft...


img
Citroën e-Berlingo

Der Dritte im elektrischen Bunde

Auch der elektrische Citroën Berlingo nutzt die bekannte Technik des PSA-Konzern. Bis er auf den Markt kommt, dauert es aber noch ein wenig.


img
E-Autos

Aufgestockte Förderprämie sorgt für Rekordzahlen

Mit mehr als 650 Millionen Euro hat der Staat im vergangenen Jahr den Kauf von Elektroautos subventioniert. Richtigen Schwung brachte aber erst die Aufstockung der...