suchen
Anschnallpflicht

Mitfahrer sind eigenverantwortlich

1180px 664px
Beifahrer sind selbst dafür verantwortlich, dass sie angeschnallt sind. Eine Ausnahme sind Kinder. Für sie ist der Fahrer verantwortlich.
©

Wer haftet, wenn sich der Beifahrer im Auto nicht anschnallt? In der Regel nicht der Fahrer. Allerdings gibt es Ausnahmen.

Der Fahrer eines Autos ist für funktionierende Sicherheitsgurte zuständig. Dass die Mitfahrer sie auch nutzen, liegt nicht in seiner Verantwortung. Darauf weist jetzt die R+V-Versicherung hin. Auch das eventuelle Bußgeld von 30 Euro muss der Passagier selbst übernehmen, wenn das Auto in eine Polizeikontrolle gerät.

Fürsorgepflicht bei Kindern 

Anders sieht die Situation jedoch bei mitfahrenden Kindern oder anderen schutzbedürftigen Insassen aus. In diesem Fall hat der Fahrer eine Fürsorgepflicht, muss also dafür sorgen, dass diese Passagiere angeschnallt sind und es auch bleiben.

Ist ein Kind nicht angeschnallt, zahlt der Autofahrer 60 Euro Bußgeld und erhält einen Punkt in Flensburg. Bei mehreren Kindern drohen 70 Euro Bußgeld und ebenfalls ein Punkt. Darüber hinaus hat der Fahrer Sorge zu tragen, dass die Kinder in den ihrem Alter entsprechenden Kindersitzen sitzen. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Recht:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Kia Ceed

Weltpremiere des Golf-Konkurrenten

Im Frühsommer startet die dritte Generation des Golf-Konkurrenten Kia Ceed. Der kompakte Koreaner, entwickelt und gebaut Europa, glänzt mit einem soliden Design,...


img
Mehr Neugeschäft, mehr Gewinn

Rekordjahr für Daimler Financial

Das beste Ergebnis der Unternehmensgeschichte will die Konzernsparte nutzen, um die Digitalisierung ihrer Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen weiter voranzubringen.


img
Tankkarten

Total und BP/Aral erkennen Tankkarten gegenseitig an

Die Mineralölunternehmen Total und BP/Aral haben sich darauf verständigt, ihre Tankkarten in Europa gegenseitig zu akzeptieren.


img
Athlon Germany

Übergabe von fünf Ivecos an AO Deutschland

Athlon Germany stellt dem Online-Elektrohändler AO Deutschland fünf neue Iveco Transporter zur Verfügung.


img
Diesel-Fahrverbote

Kaum Fortschritte bei Software-Updates

Vor einem halben Jahr diskutierten Autobauer und Politik beim ersten Dieselgipfel Vorschläge für weniger Schadstoffe. Kurz vor einer wichtigen Gerichtsentscheidung...