suchen
Audi SQ2

Der kleinste S

1180px 664px
Nach dem Aus für den S1 legt Audi am unteren Ende seiner Sportmodellpalette nach.
©

Nach dem Aus für den S1 legt Audi am unteren Ende seiner Sportmodellpalette nach. Der Antrieb kommt aber vom großen Bruder.

Audi legt eine Sportversion des Mini-SUVs Q2 auf. Der 300 PS starke Allrad-Crossover SQ2 feiert auf dem Pariser Salon (noch bis 14. Oktober) Premiere und kommt wohl Anfang 2019 auf den Markt.

Den Antrieb des kleinsten Ingolstädter S-Modell übernimmt der 2,0-Liter-Vierzylinder aus dem Audi S3, wo er jedoch zehn PS mehr leisten darf. Das maximale Drehmoment von 400 Nm liegt zwischen 2.000 und 5.200 Umdrehungen an und wird von einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe Richtung Räder geleitet. Der Spurt aus dem Stand auf Tempo 100 soll in 4,8 Sekunden gelingen, maximal sind 250 km/h drin, bevor die Elektronik den weiteren Vortrieb wegregelt.

Zur Ausstattung des SQ2 zählen ein Sportfahrwerk,18-Zoll-Räder und eine progressive Lenkung, der die Lenkübersetzung an die Fahrsituation anpasst. Dazu kommen Stoff-Ledersitze, Alu-Akzente im Cockpit und Edelstahl-Pedale. Einen Preis nennt der Hersteller noch nicht, rund 34.000 Euro netto dürften es aber werden. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema SUV:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

AUDI AG Verkauf an Großkunden

I/VE-D16
85045 Ingolstadt

Tel: 0841/89-0


Web: www.audi.de/grosskunden


Fotos & Videos zum Thema SUV

img

Genesis GV80

img

Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid

img

Neues Auto-Projekt Togg

img

Lexus UX 300e

img

Hyundai Vision T

img

Aston Martin DBX


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrbericht Smart fortwo

Zur Pflege

Smart ist seit knapp einem Jahr elektrisch. Ausschließlich. Und damit der erste "gedrehte" Hersteller. Jetzt kommt das Facelift des Elektrozwergs. Und er kommt der...


img
Diesel-Fahrverbote

Mehr als 15.000 Verstöße

In vier deutschen Städten gibt es bislang Diesel-Fahrverbote. Doch halten sich die betroffenen Autofahrer daran? Und wie häufig wird die Einhaltung des Verbots kontrolliert?


img
Fiktive Schadensregulierung

Müssen neue Gesetze her?

In Deutschland werden jedes Jahr rund 1,5 Millionen Kfz-Haftschäden "fiktiv" abgerechnet - das ist legal, aber nicht alle Autohalter sind ehrlich. Müssen neue Gesetze...


img
Zukunft im Tank

So sollen Kraftstoffe klimaneutral werden

Alle reden über die E-Mobilität. Doch so wichtig ihr Durchbruch für eine bessere CO2-Bilanz ist: Herkömmlicher Sprit hat noch große Öko-Reserven. Forscher entwickeln...


img
Laden von E-Autos

ADAC fordert transparente Preispolitik

Der ADAC kritisiert die Preisgestaltung einiger Betreiber von Ladesäulen für E-Autos. Kunden könnten oftmals nicht erkennen, welche Preise abgerechnet werden. Die...