suchen
Bentley Continental GT Convertible

Speed auf Knopfdruck

9
1180px 664px
Wie in den Vorgängerversionen kombiniert Bentley den Speed mit einem elektrischen Stoffdach.
©

Sanfte Manieren und Stürmischer Vortrieb: Diese Eigenschaften hat Bentley in eine Sportversion des Continental GT Convertible gepackt.

Dem im März als Coupé vorgestellten Continental GT Speed stellt der britische Autobauer Bentley nun auch die Cabriolet-Version zur Seite. Auch der offene Speed wird von einem W12-Biturbo-Motor mit 485 kW / 659 PS und 900 Newtonmeter Drehmoment angetrieben. Im Zusammenspiel mit Achtgang-Doppelkupplung und Allradantrieb soll der Sprint auf 100 km/h 3,7 Sekunden und damit eine Zehntelsekunde länger als beim Coupé dauern, die Höchstgeschwindigkeit liegt auch hier bei 335 km/h.

Bildergalerie

1180px 664px
Im Zusammenspiel mit Achtgang-Doppelkupplung und Allradantrieb soll der Sprint auf 100 km / h 3,7 Sekunden und damit eine Zehntelsekunde länger als beim Coupé dauern.
©

Muskulöse Optik

Wie in den Vorgängerversionen kombiniert Bentley den Speed mit einem elektrischen Stoffdach, welches sich auf Knopfdruck auch während der Fahrt bis Tempo 50 in 19 Sekunden hinter der Rückbank z-förmig zusammenfaltet. Die Textilpelle ist in sieben Farbversionen erhältlich. Bentley verspricht zudem einen weiter verbesserten Akustikkomfort, der dem Niveau der vorherigen Coupéversion entsprechen soll.

Besonderheiten des offenen GT Speed sind eine im Detail muskulösere Optik, schwarze Akzente und 22-Zoll-Räder. Zur Ausstattung gehören zudem Allradlenkung und ein elektronisch geregeltes Hinterachsdifferenzial. Optional ist eine Bremsanlage mit Carbon-Keramik-Bremsscheiben bestellbar. Preise für den bereits konfigurierbaren Continental GT Speed nennt Bentley noch nicht. Vermutlich werden die Briten jedoch um 210.000 Euro vor Steuern aufrufen.

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Bentley:





Fotos & Videos zum Thema Bentley

img

Bentley Continental GT Speed Convertible (2022)

img

Bentley Flying Spur V8 (2021)

img

Autoabschiede 2020

img

Bentley Bentayga (2021)

img

Bentley Mulsanne 6.75 Edition

img

Bentley Bentayga Hybrid (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Medien

Audi zieht Verbrenner-Ausstieg vor

Noch gut zehn Jahre wollen die Ingolstädter Modelle mit Benzin und Dieselmotoren anbieten. Danach soll der Wandel zur Elektromarke abgeschlossen sein.


img
"Wertmeister 2021"

Deutsche Dominanz gebrochen

Die Importmarken haben beim Restwert aufgeholt – in vielen Klassen liegen ihre Modelle im Spitzenfeld. Und auch das preisstabilste Auto kommt aus dem Ausland. 


img
E-Auto-Studie

Tesla-Fahrer sind am zufriedensten

Eine Untersuchung des Marktforschungsunternehmens Uscale zeigt, dass die Zufriedenheit von E-Auto-Fahrern mit ihrem Fahrzeug deutlich variiert. Am häufigsten Kritik...


img
Sixt und Siemens intensivieren Partnerschaft

Neue Mobilitätslösung für Mitarbeiter

Sixt und Siemens verbindet eine langjährige Partnerschaft. Diese vertiefen die beiden Konzerne nun mit dem neuen Produkt "Sixt Longterm Flex", das den Siemens-Mitarbeitern...


img
Tesla-Ladesäulen

Scheuer für Öffnung für andere E-Autos

Verkehrsminister Scheuer macht sich dafür stark, dass die Bestandsinfrastruktur für Ladesäulen für E-Autos geöffnet wird. So soll Tesla seine "Supercharger" auch...