suchen
BMW 8er Cabrio

Offen fürs Frühjahr

13
1180px 664px
Den BMW 8er gibt es bald auch als Cabrio.
©

Bis zum nächsten Frühling dauert es noch ein bisschen, BMW stellt trotzdem schon mal das neue 8er Cabrio vor.

Nachdem BMW den neuen 8er in Coupé-Form bereits eingeführt hat, folgt nun die zweite von insgesamt drei Karosserievarianten des großen Luxusliners: das Cabrio. Los geht es im März 2019 mit den beiden bekannten Motorisierungen M850i (390 kW / 530 PS, V8-Benziner) und 840d (235 kW / 320 PS, Sechszylinder-Diesel). Die Abmessungen des 8er-Cabrios sind nahezu identisch mit denen des Coupés.

Optisch unterscheiden sich beide Modelle lediglich durch das Textil-Verdeck, das standardmäßig in Schwarz, gegen Aufpreis auch in Anthrazit geordert werden kann. Es öffnet und schließt bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h in 15 Sekunden. Darunter findet sich ein serienmäßiger Windschott, optional gibt es einen Nackenwärmer mit Luftausströmern in den Kopfstützen sowie ein Paket mit beheizbaren Sitzen und Lenkrad.

Bildergalerie

Zum Serienumfang gehören außerdem adaptive LED-Scheinwerfer, das Laserlicht mit einer Ausleuchtung von bis zu 600 Meter ist optional. Einen Preis für das Cabrio nennt BMW noch nicht, das Coupé startet bei 84.000 Euro netto für den Diesel und bei rund 106.000 Euro netto für den M850i. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Cabrio:




Autoflotte Flottenlösung

BMW Group Vertrieb BMW und Direktgeschäft Vertrieb an Großkunden

Lilienthalallee 26
80939 München

Tel: +49 89/1250-16040
Fax: +49 89/1250-16041

E-Mail: grosskunden@bmw.de
Web: www.bmw.de/grosskunden


Fotos & Videos zum Thema Cabrio

img

Mercedes E-Klasse Cabriolet (2021)

img

Porsche 911 Targa (2021)

img

Lexus LC Cabrio (2020)

img

Audi Cabriolet 30 Jahre

img

Audi A5-Reihe (2020)

img

Ferrari 812 GTS (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Mobilitätsstudie

Corona hält E-Auto und Robotaxis nicht auf

Im Zuge der Corona-Krise sparen viele Automobilhersteller auch bei der Forschung. Der Durchbruch neuer Mobilitätsformen kommt trotzdem, sagt eine Unternehmensberatung. 


img
Neuzulassungen im Juni 2019

Erholung bei Flotte und Autovermieter

Der deutsche Automarkt ist noch weit von seiner Normalform entfernt. In Zeiten von Corona ist deshalb die Neuzulassungsentwicklung im Vergleich zum Vormonat spannend.


img
Neue Mercedes S-Klasse

Voll digital

Die großen Innovationen unserer Zeit sind digitaler Art. Kein Wunder, dass Mercedes sein Technik-Flaggschiff vor allem in dieser Hinsicht punkten lässt.


img
Tempoverstoß nach Haushaltsunfall

Blutender Finger kein Notstand

Eine Verletzung am Finger kann zwar stark bluten. Ein echter Notfall, der das Rasen durch die Stadt erlaubt, ist sie aber nicht.


img
Plug-in-Hybride von Volvo

Bis zu 3.000 kWh-Strom kostenlos

Volvo sponsert die Kunden seiner Plug-in-Modelle und übernimmt die Kosten für bis zu 3.000 kWh-Strom. Es gibt aber Einiges zu beachten.