suchen
BMW X2 M35i

Mit vier statt sechs Zylindern

1180px 664px
BMW bringt im Frühjahr 2019 ein neues Topmodell der X2-Reihe an den Start.
©

BMW stellt dem bisherigen X2-Portfolio ein neues Topmodell zur Seite. Erstmals läuft mit dem M-Performance-Label ein Vierzylinder unter dem blauweißen Propeller.

Den BMW X2 gibt es nun auch als M-Performance-Modell M35i. Ging mit dieser Kennzahl bisher ein Sechszylinder-Aggregat einher, sitzt in dem kompakten City-Crossover nun erstmals ein Zweiliter-Vierzylinder, der das Sportlabel trägt. Mit 225 kW / 306 PS und 450 Newtonmetern aus zwei Litern Hubraum ist der X2 M35i das neue Topmodell der Baureihe. Dank Allradantrieb und Achtgang-Doppelkupplung geht es in 4,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Eine Sportabgasanlage sorgt für den passenden Sound.

Weitere technische Spezialitäten sind ein – optional adaptives – Sport-Fahrwerk, ein Sperrdifferenzial an der Vorderachse, eine Bremsanlage mit Festsattel sowie eine direkter abgestimmte Lenkung. Im Innenraum gibt es gegen Aufpreis unter anderem Sportsitze, Head-up-Display sowie Parkassistenten.

Optisch unterscheidet sich der M35i durch graue Akzente an den Nieren, den Außenspiegeln, den Kühlluftöffnungen, dem Heckspoiler und den Endrohren von seinen schwächer motorisierten Brüdern. Der Produktionsstart für den europäischen Markt ist im März 2019, Preise nennt BMW noch nicht. Der bisher stärkste X2 mit Benzinmotor, der X2 sDrive20i, startet mit 141 kW / 192 PS bei 32.941 Euro netto. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Crossover:




Autoflotte Flottenlösung

BMW Group Vertrieb BMW und Direktgeschäft Vertrieb an Großkunden

Lilienthalallee 26
80939 München

Tel: +49 89/1250-16040
Fax: +49 89/1250-16041

E-Mail: grosskunden@bmw.de
Web: www.bmw.de/grosskunden


Fotos & Videos zum Thema Crossover

img

Hyundai Ioniq 5

img

Hyundai Kona (2021)

img

Nissan Qashqai 3 (Preview)

img

Audi SQ5 Sportback (2021)

img

Genesis GV70

img

Dacia Spring Electric


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Sixt Leasing

Startschuss für Flottenkunden-App

Von den Vertragsdaten über Schadenmeldungen bis hin zur Werkstattsuche: Die neue Sixt Leasing-App soll Dienstwagenfahrern das Leben leichter machen.


img
Emissionsvorgaben

Neuwagen stoßen deutlich weniger CO2 aus

Die verschärften CO2-Vorgaben zeigen Wirkung: Die Autohersteller haben ihren CO2-Ausstoß hierzulande im vergangenen Jahr merklich reduziert.


img
Versicherer

E-Autos nur in Ausnahmen an normalen Steckdosen laden

Übliche Schutzkontaktsteckdosen sind nicht für eine höhere Dauerbelastung, wie beim Laden von Elektroautos, ausgelegt. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft...


img
Citroën e-Berlingo

Der Dritte im elektrischen Bunde

Auch der elektrische Citroën Berlingo nutzt die bekannte Technik des PSA-Konzern. Bis er auf den Markt kommt, dauert es aber noch ein wenig.


img
E-Autos

Aufgestockte Förderprämie sorgt für Rekordzahlen

Mit mehr als 650 Millionen Euro hat der Staat im vergangenen Jahr den Kauf von Elektroautos subventioniert. Richtigen Schwung brachte aber erst die Aufstockung der...