suchen
Bosch-Neuheit

Navigation auch ohne Satellit

1180px 664px
Bosch macht das Navi schneller.
©

Im Tunnel oder in engen Häuserschluchten kann ein Navigationssystem schon mal den Kontakt zum GPS-Satelliten verlieren. In solchen Fällen springt ein neuer Chip von Bosch ein.

Ein neuer Halbleiter-Chip von Bosch soll die Leistungsfähigkeit von Navigationsgeräten verbessern. Das Elektronik-Bauteil ist mit Sensoren ausgerüstet, die die Richtungs- und Geschwindigkeitsänderungen eines Fahrzeugs registrieren. Der Chip wertet die Informationen aus und übermittelt sie an das Navigationssystem, das so jederzeit den genauen Standort des Autos kennt, auch wenn der GPS-Sensor – etwa bei einer Tunneldurchfahrt – ausfällt. Die Fertigung des Sensor-Chips ist bereits angelaufen, erste Fahrzeuge mit entsprechend ausgerüsteten Navigationssystemen rollen nun auf die Straße. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Bosch:





Fotos & Videos zum Thema Bosch

img

Bosch Connected World 2020

img

Lichttechnik Opel-Event

img

Messeübersicht CES 2019

img

Over-the-air-Diagnose

img

Autotrends CES 2018

img

Automated Valet Parking


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
FCA-Elektrifizierung

Der Wrangler wird der nächste sein

Jeep setzt seine beliebten SUV Renegade und Compass nun mit Hybridantrieb auf die Straße. Autoflotte sprach mit Antonella Bruno, Head of Jeep Brand Region EMEA,...


img
Fahrbericht Mercedes E 300 de

Schnell, teuer, gut

Mercedes-Benz modernisiert den Dauerbrenner E-Klasse. Die Überarbeitung nach etwa der Hälfte der Zeit ist beim Kombi weniger sicht-, dafür umso eher spürbar. Doch...


img
UZE Mobility und MB Trans

Digitale Außenwerbung für Fahrzeugflotten

Früher als geplant startet UZE Mobility sein Vorhaben, 120 Flottenfahrzeuge in Berlin mit einer besonderen, auf Geo-Targeting basierenden Außenwerbung auf die Straße...


img
Hyundai gründet E-Auto-Submarke

Drei Ioniq-Stromer bis 2024

Mit der Limousine Ioniq ist Hyundai 2016 ins Elektro-Zeitalter gestartet. Nun wird die Modellbezeichnung zur Submarke geadelt.


img
Daimler-Mobility-Chef

Können mit Zuversicht nach vorne schauen

Auto-Verkäufe im Keller, Corona-Stillstand bei Mobilitätsdiensten - aber jetzt werden die Zahlen wieder besser, sagt Daimler-Mobility-Chef Reiner. Auch für seine...