suchen
Bugatti Chiron Sport "110 ans Bugatti"

In den Farben der Nation

1180px 664px
Vive la France: Auf der Unterseite des Heckflügels thront die französische Nationalflagge.
©

Das französische Blau in verschiedenen Schattierungen ist seit Jahrzehnten die Farbe des Supersportwagenherstellers Bugatti. Zum 110. Gründungsjubiläum spielt es eine besondere Rolle.

Sein 110-jähriges Bestehen feiert Supersportwagen-Hersteller Bugatti in diesem Jahr mit einer auf 20 Exemplare limitierten Sonderedition des Chiron Sport. Mit besonderen Designdetails erinnert die Variante des 1.103 kW / 1.500 PS starken Boliden an seine französische Herkunft. Stammsitz des Autoherstellers ist im elsässischen Molsheim.

Der Chiron Sport "110 ans Bugatti" zitiert optisch innen wie außen an verschiedenen Stellen die blau-weiß-rote französische Nationalflagge. Der Frontbereich besteht aus mattem, stahlblauem Sichtcarbon, im hinteren Bereich ist der Supersportwagen in mattem Stahlblau lackiert, was für eine dezente, für Bugatti typische Zweifarb-Optik sorgt. Dazu passen die leuchtend blauen Bremssättel hinter den mattschwarz lackierten Leichtmetallrädern. 

1180px 664px
Der Frontbereich besteht aus mattem, stahlblauem Sichtcarbon - im hinteren Bereich ist der Supersportwagen in mattem Stahlblau lackiert.
©

Über die Unterseite des Heckflügels spannt sich die französische Flagge. Die "Sky View" genannten Glaseinsätze über Fahrer- und Beifahrersitz sind im Editionsmodell serienmäßig. Auch im Innenraum findet sich jede Menge Carbon wieder, unter anderem an der Verkleidung und am Sportlenkrad, dessen 12-Uhr-Markierung wiederum eine Nationalflagge ist.

Zum Preis für das Sondermodell äußert sich Bugatti nicht. Der Chiron Sport, die noch sportlichere Alternative zum Chiron, kostet regulär mindestens 2,65 Millionen Euro netto. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Bugatti:





Fotos & Videos zum Thema Bugatti

img

Bugatti Chiron Pur Sport

img

Bugatti Centodieci

img

110 Jahre Bugatti

img

Bugatti La Voiture Noire

img

Jahresrückblick 2018 - Supersportwagen

img

Bugatti Divo


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Studie zu Ladesäulen-Wirrwarr

Stromtanken weiterhin teuer und kompliziert

Wer ein E-Auto an öffentlichen Ladesäulen betanken will, muss rechnen können. Die Tarifsysteme sind vertrackt, die Kosten im Zweifel hoch.


img
E-Scooter-Nutzer

Viele kennen Promillegrenze nicht

Viele Deutsche würden E-Scooter am liebsten wieder aus dem Straßenverkehr verbannen. Das könnte auch daran liegen, dass manche die Regeln gar nicht kennen, wenn...


img
Corona-Krise

Ausnahmegewinn für Kfz-Versicherer

Die Hannover Rück geht davon aus, dass durch den Rückgang der Verkehrsunfälle wegen Corona die Versicherer in diesem Jahr einen Ausnahmegewinn verbuchen können....


img
Personalie

Control-Expert verstärkt Geschäftsführung

Nach Nicolas Witte rückt nun auch sein Bruder Andreas an die Spitze des Unternehmens. Als CTO verantwortet er die Bereiche IT, strategisches Produktmanagement sowie...


img
Wildunfall-Statistik

Mehr Unfälle als je zuvor

Wenn es zu einem Unfall mit Wildtieren kommt, wird es teuer. Und es kracht sehr oft auf deutschen Straßen zwischen Pkw und Wildschwein und Co.