suchen
Bugatti Chiron Sport "110 ans Bugatti"

In den Farben der Nation

1180px 664px
Vive la France: Auf der Unterseite des Heckflügels thront die französische Nationalflagge.
©

Das französische Blau in verschiedenen Schattierungen ist seit Jahrzehnten die Farbe des Supersportwagenherstellers Bugatti. Zum 110. Gründungsjubiläum spielt es eine besondere Rolle.

Sein 110-jähriges Bestehen feiert Supersportwagen-Hersteller Bugatti in diesem Jahr mit einer auf 20 Exemplare limitierten Sonderedition des Chiron Sport. Mit besonderen Designdetails erinnert die Variante des 1.103 kW / 1.500 PS starken Boliden an seine französische Herkunft. Stammsitz des Autoherstellers ist im elsässischen Molsheim.

Der Chiron Sport "110 ans Bugatti" zitiert optisch innen wie außen an verschiedenen Stellen die blau-weiß-rote französische Nationalflagge. Der Frontbereich besteht aus mattem, stahlblauem Sichtcarbon, im hinteren Bereich ist der Supersportwagen in mattem Stahlblau lackiert, was für eine dezente, für Bugatti typische Zweifarb-Optik sorgt. Dazu passen die leuchtend blauen Bremssättel hinter den mattschwarz lackierten Leichtmetallrädern. 

1180px 664px
Der Frontbereich besteht aus mattem, stahlblauem Sichtcarbon - im hinteren Bereich ist der Supersportwagen in mattem Stahlblau lackiert.
©

Über die Unterseite des Heckflügels spannt sich die französische Flagge. Die "Sky View" genannten Glaseinsätze über Fahrer- und Beifahrersitz sind im Editionsmodell serienmäßig. Auch im Innenraum findet sich jede Menge Carbon wieder, unter anderem an der Verkleidung und am Sportlenkrad, dessen 12-Uhr-Markierung wiederum eine Nationalflagge ist.

Zum Preis für das Sondermodell äußert sich Bugatti nicht. Der Chiron Sport, die noch sportlichere Alternative zum Chiron, kostet regulär mindestens 2,65 Millionen Euro netto. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Bugatti:





Fotos & Videos zum Thema Bugatti

img

Bugatti Centodieci

img

110 Jahre Bugatti

img

Bugatti La Voiture Noire

img

Jahresrückblick 2018 - Supersportwagen

img

Bugatti Divo

img

Bugatti Chiron Sport (2019)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Neuer Mercedes GLA

Mehr Platz bei schlanker Linie

Dynamik und Design sollen den Mercedes GLA auch in der zweiten Generation prägen. Diesmal verspricht der Hersteller aber auch mehr Sekundärtugenden.


img
Erweitertes Serviceangebot

Sixt Leasing will Online-Vertrieb stärken

Bestandskunden der Plattform sixt-neuwagen.de können jetzt das Wartungs- und Verschleißpaket auch noch nach der Fahrzeugbestellung buchen. Künftig sollen solche...


img
Automesse

Auch Hannover bewirbt sich um die IAA

Bereits Mitte November hatte der VDA als Veranstalter die nächste IAA deutschlandweit ausgeschrieben. Berlin, München, Frankfurt, Köln, Hamburg und Stuttgart gaben...


img
Personalie

Richard Damm wird neuer KBA-Chef

Führungswechsel im Kraftfahrt-Bundesamt: Der Diplomingenieur Richard Damm wird Nachfolger von Ekhard Zinke, der im Januar 2020 in den Ruhestand geht.


img
Mobilitätswandel

Noch langer Weg zu gehen

Alternative Antriebe, On-Demand-Services, autonomes Fahren – die Mobilität wird sich grundlegend verändern. Das erfordert große Anstrengungen von allen Seiten.