suchen
DS 7 Crossback

Französisches Flaggschiff

15
1180px 664px
Der DS 7 Crossback startet im Februar.
©

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron wählte ihn als Staatswagen bei seiner Amtseinführung, nun ist er auch in Deutschland bestellbar: der DS 7 Crossback. Die PSA-Tochter will mit dem Crossover hoch hinaus.

Zu Netto-Preisen ab 26.470 Euro ist ab sofort der DS 7 Crossback bestellbar. Das erste komplett eigenständige SUV der edlen PSA-Tochter soll teutonischen Platzhirschen wie VW Tiguan oder Audi Q3 französischen Crossover-Charme entgegensetzen. Die Auslieferung startet im Februar 2018.

Den Antrieb übernimmt in der Basisversion ein 1,2-Liter-Turbobenziner mit 96 kW / 130 PS, alternativ ist zum Marktstart eine Variante mit 121 kW / 165 PS zu haben. Zunächst einziger Diesel ist ein 96 kW / 130 PS starker 1,5-Liter-Motor, der optional mit einer Achtgangautomatik kombiniert werden kann. Alle Motoren erfüllen die aktuellste Abgasnorm Euro 6dtemp. Im kommenden Jahr ergänzen weitere Benziner und Diesel das Programm, 2019 startet eine Plug-in-Hybridvariante mit 220 kW / 300 PS und Allradtechnik. Alle anderen Motorisierungen müssen mit Frontantrieb auskommen.

Bildergalerie

Der 4,57 Meter lange Crossover wird in fünf Ausstattungslinien angeboten. Das Basisniveau umfasst unter anderem bereits 17-Zoll-Felgen, Xenonlicht und einen City-Notbremsassistenten. In den höheren Linien sind unter anderem eine spezielle Traktionskontrolle als Allrad-Ersatz, LED-Licht und bis zu 19 Zoll große Felgen an Bord.

Der DS 7 Crossback ist das erste eigenständige Modell der ehemaligen Citroën-Submarke DS. Bisher bestand die Produktpalette lediglich aus äußerlich aufgewerteten Citroën-Modellen. Die Basis teilt sich das designierte Flaggschiff allerdings weiterhin mit Konzernmodellen wie Peugeot 5008 und Citroën C5 Aircross. Bei Design, Ambiente und Ausstattung will sich der DS 7 jedoch deutlich von den Volumen-Baureihen absetzen und vor allem als preiswertere Alternative zur deutschen Premium-Konkurrenz punkten. Diesen Anspruch untermauern neben der Plug-in-Hybridtechnik, die bei DS ihre Konzernpremiere feiert, auch Technik-Highlights wie eine aktive Federung oder Stil-Spielereien wie eine Analog-Uhr im Armaturenbrett. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema SUV:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

Citroën Deutschland GmbH

Edmund-Rumpler-Str. 4
51149 Köln

Tel: 0800 / 555 0505 (kostenlose Hotline)

E-Mail: firmenkunden@citroen.de
Web: www.business.citroen.de


Fotos & Videos zum Thema SUV

img

Bentley Bentayga V8

img

BMW X4 (2019)

img

Infiniti QX50 (2019)

img

Skoda Vision X

img

Hyundai Santa Fe (2019)

img

Fahrbericht Toyota Land Cruiser


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Diesel-Urteil

Regierung will erst Entscheidung abwarten

Die Bundesregierung will erst das Diesel-Urteil abwarten, bevor Konsequenzen beschlossen werden sollen. Das Umweltministerium favorisiert Nachrüstungen, bevor eine...


img
Alphabet Deutschland

Ladesäulen zum leasen

Der Business Mobility-Anbieter Alphabet bietet Fuhrparks ab sofort zusätzlich zum Fahrzeugleasing auch das Leasing von Ladesäulen an.


img
Verhalten bei Winterfahrten

Plötzliche Kälteeinbrüche und Schnee

Im Winter lauern viele Tücken auf Autofahrer – auch rechtlicher Art. Das fängt bei den richtigen Reifen an und hört beim Waschen des Autos noch nicht auf.


img
Neuer Hochdach-Peugeot

Modischer Crossover Rifter

Einfach ein guter Partner zu sein, reicht nicht mehr. Peugeot positioniert seinen zuletzt recht prosaischen Familientransporter daher neu.


img
Europa

Nfz-Markt legt zu

Die Wirtschaft läuft gut und mit ihr die Nachfrage nach Nutzfahrzeugen. Der europäische Nutzfahrzeugmarkt ist im Januar laut dem Branchenverband Acea um 7,9 Prozent...