suchen
Elektromobilität

Athlon kooperiert mit Ladetechnik-Hersteller

1180px 664px
Mit Hilfe der mobilen Ladestation "Juice Booster 2" will der Leasing- und Flottenmanagement-Anbieter Athlon seinen Kunden den Umstieg auf E-Mobilität erleichtern.
©

Eine mobile Ladestation soll Kunden von Athlon den Umstieg auf Elektroautos erleichtern.

Der Leasing- und Flottenmanagement-Anbieter Athlon kooperiert mit dem Ladetechnik-Hersteller Juice Technologies. Das gaben die beiden Unternehmen kürzlich bekannt. Ziel der Zusammenarbeit ist, den Kunden von Athlon den Umstieg auf Elektromobilität zu erleichtern.

Dazu haben die beiden Kooperationspartner ein Angebot entwickelt, das Kunden mittels der mobilen Ladestation "Juice Booster 2" an jeglicher Steckdose ein sicheres Laden ihres Fahrzeugs erlauben soll. Dazu verfügt der mobile Charger über mehrere Adapter für alle gängigen Steckdosen. Das speziell für Athlon entwickelte Fleet-Set beinhaltet beispielsweise einen Schuko-Adapter für Haushaltssteckdosen, einen CEE16-Stecker (dreiphasig) für Industriesteckdosen und einen Typ-2-Adapter für die Nutzung an öffentlichen Ladestationen.

Sicheres Laden an jeder Steckdose

Vor allem für Mitarbeiter im Außendienst, Vertrieb oder Transportsektor, die regelmäßig weite Strecken zurücklegen müssen und nicht regelmäßig zuhause oder im Unternehmen laden können, soll laut Athlon durch den mobilen Charger die Nutzung eines E-Autos erleichtert bzw. ermöglicht werden. "Wir wollen den Umstieg auf Elektromobilität für unsere Kunden so einfach und bequem wie möglich gestalten", sagt André Girnus, Geschäftsführer Athlon Germany.

Je nachdem an welche Steckdose die Fahrzeugnutzer das Gerät anschließen, ist ein- bis dreiphasiges Laden mit bis zu 32 Ampere sowie eine Ladeleistung von bis zu 22 Kilowatt möglich. Durch eine automatische Adaptererkennung reguliert die mobile Ladestation laut Hersteller zudem automatisch die Ladeleistung. Das soll eine Überhitzung und damit Schmorbrände vermeiden.

Auf Fahrzeugseite ist die mobile Ladestation mit allen E-Autos kompatibel, die über einen Typ-1 oder Typ-2 Anschluss verfügen. Dank einer im Charger integrierten Gleich- und Wechselstrom-Fehlererkennung ist nach Angaben von Juice Technologies außerdem kein Fehlerstrom-Schutzschalter (FIB) erforderlich. (aw)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Elektroauto:




Autoflotte Flottenlösung

Athlon Germany GmbH

Am Seestern 24
40547 Düsseldorf

Tel: +49-(0)-211 5401-7000
Fax: +49-(0)-211 5401 7099

E-Mail: marketing.germany@athlon.com
Web: www.athlon.com/de/de-de/unternehmen


Fotos & Videos zum Thema Elektroauto

img

Genesis G80 (2022)

img

VD ID.4 GTX

img

Cadillac Lyriq (2022)

img

Toyota bZ4X Concept

img

Audi A6 e-tron Concept (2021)

img

Mercedes EQS


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Marc-Oliver Prinzing im Interview

Ein Anreiz für alle Unternehmen

Der BVF zertifiziert ab sofort nachhaltige Unternehmensmobilität – "europaweit". Wie, erläutert Marc-Oliver Prinzing im Interview mit Autoflotte.


img
Blue Gasoline

Neues Öko-Benzin kommt an die Tankstelle

Ein neues Benzin mit erhöhtem Öko-Kraftstoffanteil kommt nun an die Tankstelle. Seine CO2-Bilanz soll deutlich besser ausfallen als die von rein fossilem Sprit.


img
Sitzprobe Kia EV6

Willkommen in der Zukunft

Mit dem spacig ausschauenden EV6 will Kia der Elektromobilität Schwung verleihen. Der Clou: Der Akku soll unter hoher Ladeleistung innerhalb 18 Minuten von zehn...


img
Nachhaltige Mobilität mit Eazycars

Elektroautos für Telekom-Mitarbeiter

Für Telekom-Beschäftigte gibt es jetzt ein Auto-Abo mit einer großen Auswahl an umweltfreundlichen Elektrofahrzeugen. Hinter dem Angebot steht eine Kooperation zwischen...


img
Ben Fleet Services

Probieren und sich ändern

Disruption ist ein Schlagwort, das oft verwendet, aber selten erlebt wird. Ben Fleet Services hat die Art seines Geschäfts radikal geändert und fährt gut damit,...