suchen
Fiat Ducato Edizione

Hoher Kasten mit viel Ausstattung

1180px 664px
Fiat legt ein Sondermodell des Ducato auf.
©

Mit üppiger Ausstattung wirbt der Fiat Ducato als Sondermodell um Gewerbekunden. Außer beim Komfort setzt der Kastenwagen auch optisch Akzente.

Fiat legt ein limitiertes Sondermodell des Ducato auf. In der Variante „Edizione“ verfügt der Kastenwagen mit Hochdach unter anderem über Klimaautomatik, Tempomat, Navigationssystem und Notbremsassistent. Außerdem zählen eine Stahltrennwand zum Laderaum, eine Beifahrer-Doppelsitzbank und ein vergrößerter Kraftstofftank zur Ausstattung. 16-Zoll-Leichtmetallräder, schwarz umrandete Scheinwerfer und Türgriffe in Wagenfarbe setzen das Sondermodell auch optisch von den Standardvarianten ab. Für den Antrieb stehen zwei 2,3-Liter-Diesel mit 110 kW / 150 PS und 130 kW / 170 PS zur Wahl. Die Nettopreise starten bei 38.990 Euro (brutto: 46.398 Euro), den Kundenvorteil gegenüber dem Einzelkauf der Extras gibt der Hersteller mit bis zu 2.942 Euro netto an. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Sondermodell:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Sondermodell

img

Bugatti Centodieci

img

Mazda MX-5 30th Anniversary

img

Bentley Bentayga Speed

img

Porsche 981 Bergspyder

img

Nissan GT-R50

img

BMW M5 Edition 35


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Neuer Mercedes GLA

Mehr Platz bei schlanker Linie

Dynamik und Design sollen den Mercedes GLA auch in der zweiten Generation prägen. Diesmal verspricht der Hersteller aber auch mehr Sekundärtugenden.


img
Erweitertes Serviceangebot

Sixt Leasing will Online-Vertrieb stärken

Bestandskunden der Plattform sixt-neuwagen.de können jetzt das Wartungs- und Verschleißpaket auch noch nach der Fahrzeugbestellung buchen. Künftig sollen solche...


img
Automesse

Auch Hannover bewirbt sich um die IAA

Bereits Mitte November hatte der VDA als Veranstalter die nächste IAA deutschlandweit ausgeschrieben. Berlin, München, Frankfurt, Köln, Hamburg und Stuttgart gaben...


img
Personalie

Richard Damm wird neuer KBA-Chef

Führungswechsel im Kraftfahrt-Bundesamt: Der Diplomingenieur Richard Damm wird Nachfolger von Ekhard Zinke, der im Januar 2020 in den Ruhestand geht.


img
Mobilitätswandel

Noch langer Weg zu gehen

Alternative Antriebe, On-Demand-Services, autonomes Fahren – die Mobilität wird sich grundlegend verändern. Das erfordert große Anstrengungen von allen Seiten.