suchen
Ford GT

Endspurt mit Upgrade

1180px 664px
Ford hat den GT überarbeitet.
©

Die Tage des Supersportwagens Ford GT sind gezählt. Doch das hindert den Hersteller nicht an einer kleinen Modellpflege.

Ford hält seinen Supersportwagen frisch. Der 3,5-Liter-V6-Biturbomotor erhält eine kleine Leistungsspritze um 15 PS auf 493 kW / 670 PS sowie ein überarbeitetes Kühlsystem. Dazu kommen eine optimierte Motorsteuerung, stärkere Zündspulen und neue Kolben. Serienmäßig an Bord ist ab sofort eine neue Akrapovic-Abgasanlage.

Neben dem Standardmodell können Kunden nun auch zwei Sondereditionen wählen: Die "Liquid Carbon"-Variante betont durch Farblackverzicht die Ästhetik der Carbon-Karosserie, die Variante "Gulf Racing Heritage Livery" kommt im klassischen blau-orange des traditionsreichen Rennstalls daher. Preise sind noch nicht bekannt, das aktuelle Modell gibt es ab 462.000 Euro ohne Mehrwertsteuer.

Das Upgrade nach rund drei Jahren Bauzeit ändert nichts am bereits beschlossenen Produktionsende des exklusiven Sportwagens. Die letzten Einheiten sollen 2022 aus der Manufaktur im kanadischen Markham fahren; dann wurden insgesamt 1.350 Fahrzeuge gebaut. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Supersportwagen:





Fotos & Videos zum Thema Supersportwagen

img

Ferrari Omologata

img

Maserati MC20

img

Ford Mustang Mach 1

img

Gordon Murray T.50

img

Koenigsegg Gemera (2021)

img

Bugatti Chiron Pur Sport


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Sixt Leasing

Startschuss für Flottenkunden-App

Von den Vertragsdaten über Schadenmeldungen bis hin zur Werkstattsuche: Die neue Sixt Leasing-App soll Dienstwagenfahrern das Leben leichter machen.


img
Emissionsvorgaben

Neuwagen stoßen deutlich weniger CO2 aus

Die verschärften CO2-Vorgaben zeigen Wirkung: Die Autohersteller haben ihren CO2-Ausstoß hierzulande im vergangenen Jahr merklich reduziert.


img
Versicherer

E-Autos nur in Ausnahmen an normalen Steckdosen laden

Übliche Schutzkontaktsteckdosen sind nicht für eine höhere Dauerbelastung, wie beim Laden von Elektroautos, ausgelegt. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft...


img
Citroën e-Berlingo

Der Dritte im elektrischen Bunde

Auch der elektrische Citroën Berlingo nutzt die bekannte Technik des PSA-Konzern. Bis er auf den Markt kommt, dauert es aber noch ein wenig.


img
E-Autos

Aufgestockte Förderprämie sorgt für Rekordzahlen

Mit mehr als 650 Millionen Euro hat der Staat im vergangenen Jahr den Kauf von Elektroautos subventioniert. Richtigen Schwung brachte aber erst die Aufstockung der...