suchen
Ford

Update für Tourneo Custom

11
1180px 664px
Frische Optik, mehr Technik: Ford hat den Tourneo Custom aktaulisiert.
©

Ford stellt Anfang nächsten Jahres ein Facelift seines Personentransporters Tourneo Custom in die Showrooms. Die Überarbeitung betrifft vor allem die Technik.

Mit aufgefrischter Optik, moderner Technik und Platz für bis zu neun Fahrgäste rollt Anfang 2018 der neue Ford Tourneo Custom zum Kunden. Das überarbeitete Design des Personentransporters entspricht dem aktuellen Markenlook, innen wurde das komplett neue Armaturenbrett – ähnlich wie beim neuen Fiesta – von Smartphones und Tablets inspiriert. Je nach Audiosystem verfügt die Neuauflage über einen bis zu acht Zoll großen Farb-Touchscreen.

Auch bei den Assistenzsystemen ist der Tourneo Custom auf dem aktuellsten Stand und bietet sogar eine Premiere: Laut Ford ist der Kleinbus das erste Fahrzeug in seiner Klasse, das einen intelligenten Geschwindigkeitsbegrenzer anbietet, der eine automatische Anpassung an die jeweils zulässige Höchstgeschwindigkeit ermöglicht. Weiteres Ausstattungsdetail ist der "Pre-Collision-Assist" mit Fußgängererkennung.

Antriebsseitig gibt es einen 2,0-Liter-Diesel in drei Leistungsstufen: 77 kW / 105 PS, 96 kW / 130 PS und 125 kW / 170 PS. Die Kraftübertragung übernimmt auf Wunsch ein Sechsgang-Automatikgetriebe. Je nach Ausstattungsvariante kann das Fahrzeug auch mit hinterer Luftfederung bestellt werden.

Dank seiner Variabilität sieht der Hersteller den Tourneo Custo als ideal für Shuttle-Dienste und "als gehobenes Freizeit-Fahrzeug für anspruchsvolle Privatkunden". Es gibt Versionen mit acht und neun Sitzen und mit kurzem und langem Radstand. Die bis zu sechs Einzelsitze hinten können im Konferenz-Format angeordnet werden. Je nach Ausstattungsvariante lassen sie sich bodenflach einklappen oder ganz ausbauen. (rp)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kleinbus:





Fotos & Videos zum Thema Kleinbus

img

Mercedes-Benz Sprinter City 75

img

MAN TGE Intercity

img

Peugeot Rifter

img

Citroën Berlingo (2019)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Autotelefon

Podcast: Gib Gas - Mit Erdgas (CNG) durch den Alltag

Stefan Anker und Paul-Janosch Ersing unterhalten sich im Autotelefon-Podcast am Telefon über kleine und große Autos und alles, was dazu gehört. Die beiden Journalisten...


img
November-Neuzulassungen

Flottenmarkt weiter in Topform

Im November kurbelten vor allem die Fuhrparkbetreiber die deutsche Auto-Nachfrage kräftig an. Auch in den taktisch geprägten Kanälen gab es mehr Volumen.


img
CO2-Ausstoß von Dienstautos

Rote Laterne für Scheuer und Müller

Zum 13. Mal hat die DUH den CO2-Ausstoß der Dienstwagen von Spitzenpolitikern auf Bundes- und Landesebene unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse sind ernüchternd.


img
Fahrbericht Fiat Ducato

Ein paar Gänge zugelegt

Der Fiat Ducato ist eine feste Größe in der Transporterszene. Jetzt erhält er endlich eine Automatik. Und piepsen kann der Italiener nun auch.


img
Markteinführung VW Golf 8

Teurer Frühstart

Der VW Golf zählte nie zu den günstigsten Kompaktautos. In der neuen Generation wird er nun nochmals deutlich kostspieliger.