suchen
Hitachi Capital

Neuer Eigentümer bei Maske

1180px 664px
Maske Fleet gehört seit Jahresbeginn zur Hitachi Capital Corporation.
©

Seit Jahresbeginn sind die Maske Fleet GmbH und die Maske Langzeit-Vermietung GmbH 100-prozentige Töchter des japanischen Finanzdienstleisters Hitachi Capital Corporation.

Hitachi Capital baut sein Geschäft mit fahrzeugbezogenen Mobilitätsdienstleistungen in Europa aus. Der japanische Finanzdienstleister hat zum 1. Januar 2019 100 Prozent der Kapitalanteile an der Maske Fleet GmbH und auch der österreichischen Maske Langzeit-Vermietung GmbH übernommen. "Als Teil der Hitachi Capital Corporation eröffnen sich für Maske und den Maske-Kunden weitere Entwicklungspotenziale für Mietangebote und Services sowie den weiteren Ausbaue der Wachstumsstrategie der vergangenen Jahre", sagte Geschäftsführer Michael Busch einer Mitteilung zufolge.

Maske wurde 1959 gegründet. Das Unternehmen in Gyhum/Bockel ist auf die Vermietung von Pkw und Nutzfahrzeugen sowie auf Flottenmanagementlösungen für Firmenkunden spezialisiert und betreibt in den beiden Märkten insgesamt zwölf Servicezentren. Mit diesem Netzwerk und seiner breiten Produktpalette sei Maske gut positioniert, um Hitachi Capital bei der weiteren Expansion in Europa zu unterstützen, hieß es.

Die Japaner wollen zu einem führenden Anbieter von Mobilitätsdienstleistungen in Europa aufsteigen. Als größter Miet- und Leasingmarkt sei Deutschland ein Schlüsselland für das geplante Wachstum. Die Präsenz von Maske in Dänemark wolle man zudem dazu nutzen, um in Nordeuropa zu expandieren. In Großbritannien, den Niederlanden und Polen ist Hyundai Capital bereits aktiv. (rp)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Maske Fleet:




Autoflotte Flottenlösung

Maske Fleet GmbH

An der Autobahn 12-16
27404 Gyhum/Bockel

Tel: +49 (0) 4286 - 7703 0
Fax: +49 (0) 4286 - 7703 310

E-Mail: info@maske.de
Web: www.maske.de



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
"Wirtschaftlich nicht rentabel"

Mazda steigt aus Carsharing-Projekt aus

Carsharing gilt als ein wichtiger Mobilitätstrend. Entsprechend hoffnungsvoll startete Mazda im vergangenen Jahr mit prominenten Partnern ein bundesweites Angebot....


img
Neuer WLTP-Test

Autobauer geben Entwarnung

Vor einem Jahr hat die Einführung des WLTP-Verbrauchstests die Autoindustrie in schwere Turbulenzen gestürzt. Am 1. September tritt schon die nächste Version in...


img
Audi RS6 Avant

Kombi auf die Spitze getrieben

Auf einen normalen A6 Avant folgt bei Audi seit drei Generationen stets auch eine Power-Version mit dem Kürzel RS. Erneut trieb Audi einen enormen Aufwand, um seinem...


img
Weltpremiere Mercedes EQV

Leiser shutteln

Mercedes positioniert sich mit dem EQV als Erster im Segment der elektrischen Großraumlimousinen. Los geht's allerdings erst im Frühjahr 2020. Angesprochen werden...


img
Start-up für Geschäftsreisen

Ex-Spitzensportler investiert in CityLoop

CityLoop will einen Ridesharing-Service für Geschäftsreisende auf der Straße bringen. Einen prominenten Unterstützer hat die junge Firma bereits.