suchen
Hitachi Capital

Neuer Eigentümer bei Maske

1180px 664px
Maske Fleet gehört seit Jahresbeginn zur Hitachi Capital Corporation.
©

Seit Jahresbeginn sind die Maske Fleet GmbH und die Maske Langzeit-Vermietung GmbH 100-prozentige Töchter des japanischen Finanzdienstleisters Hitachi Capital Corporation.

Hitachi Capital baut sein Geschäft mit fahrzeugbezogenen Mobilitätsdienstleistungen in Europa aus. Der japanische Finanzdienstleister hat zum 1. Januar 2019 100 Prozent der Kapitalanteile an der Maske Fleet GmbH und auch der österreichischen Maske Langzeit-Vermietung GmbH übernommen. "Als Teil der Hitachi Capital Corporation eröffnen sich für Maske und den Maske-Kunden weitere Entwicklungspotenziale für Mietangebote und Services sowie den weiteren Ausbaue der Wachstumsstrategie der vergangenen Jahre", sagte Geschäftsführer Michael Busch einer Mitteilung zufolge.

Maske wurde 1959 gegründet. Das Unternehmen in Gyhum/Bockel ist auf die Vermietung von Pkw und Nutzfahrzeugen sowie auf Flottenmanagementlösungen für Firmenkunden spezialisiert und betreibt in den beiden Märkten insgesamt zwölf Servicezentren. Mit diesem Netzwerk und seiner breiten Produktpalette sei Maske gut positioniert, um Hitachi Capital bei der weiteren Expansion in Europa zu unterstützen, hieß es.

Die Japaner wollen zu einem führenden Anbieter von Mobilitätsdienstleistungen in Europa aufsteigen. Als größter Miet- und Leasingmarkt sei Deutschland ein Schlüsselland für das geplante Wachstum. Die Präsenz von Maske in Dänemark wolle man zudem dazu nutzen, um in Nordeuropa zu expandieren. In Großbritannien, den Niederlanden und Polen ist Hyundai Capital bereits aktiv. (rp)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Maske Fleet:




Autoflotte Flottenlösung

MHC Mobility GmbH

An der Autobahn 12-16
27404 Gyhum/Bockel

Tel: +49 (0) 4286 - 7703 0
Fax: +49 (0) 4286 - 7703 310

E-Mail: info@mhcmobility.de
Web: www.mhcmobility.de



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Hochauflösende Karten

Golf sammelt Straßendaten

Ohne gute Karten dürften automatisierte Autos Orientierungsschwierigkeiten bekommen. Bosch arbeitet nun an passenden Daten – und bedient sich dabei der Schwarmintelligenz.


img
DS 9

Plug-in-Hybrid mit 360 PS bestellbar

Nach zweit Motorvarianten mit jeweils 225 PS legt DS bei seinem Flaggschiff nun nach.


img
ADAC fordert

Over-The-Air-Updates dürfen keine Rückrufe verschleiern

Moderne Pkw verfügen meist über eine Internetanbindung per Mobilfunk. Autohersteller können darüber neue Software einspielen und so Fehler beheben. Der ADAC kritisiert...


img
Hilfe für Opfer der Flutkatastrophe

Sammelbesichtigungen für Kfz

Bei der Flutkatastrophe Mitte Juli wurden in großer Zahl Autos beschädigt oder zerstört. Sammelbesichtigungen sollen nun für schnellere Hilfe bei den Betroffenen...


img
Carsharing & Co.

Diese Stadt bietet die meisten Alternativen zum eigenen Auto

Immer mehr Menschen verzichten auf den Kauf eines eigenen Autos und greifen auf Car-Scooter- oder Bikesharing-Anbieter zurück. Die Eventagentur Spreefreunde hat...