suchen
Internet

Highspeed-Internet im Mietwagen

1180px 664px
Ab Sommer sollen die BMW-Modelle bei Sixt über einen eigenen Hotspot verfügen, sodass bis zu acht Endgeräte das Internet nutzen können.
©

Sixt ermöglicht mit dem BMW ConnectedDrive Hotspot mobiles Surfen im Internet für bis zu acht Mobilgeräte. Die Technik gibt es für die BMW-Modelle in der Flotte.

Der Autovermieter Sixt plant, ab diesem Sommer sukzessive alle BMW-Modelle seiner Vermietflotte mit einem Highspeed-Internetanschluss auszurüsten. Dieser Service soll zunächst für ein Jahr erhältlich sein. Der "BMW ConnectedDrive Hotspot" ermöglicht die kabellose Versorgung von bis zu acht mobilen Endgeräten mit breitbandigem Internet.

Damit könnten die Fahrzeuginsassen problemlos auf große Datenmengen zugreifen, ohne dabei ihren privaten Mobilfunktarif zu belasten. Bereits jetzt seien alle BMW-Fahrzeuge in der deutschen Sixt-Flotte mit BMW ConnectedDrive ausgestattet, womit der Fahrer während der Reise mit allen relevanten Informationen zur Verkehrssituation auf der geplanten Route in Echtzeit, zum Wetter am Zielort oder zu den aktuellsten Themen wie Sport versorgt werde. Sixt präsentierte dieses Highspeed-Internet gemeinsam mit der BMW Group auf der diesjährigen IT-Messe CeBIT in Hannover. (red)

360px 106px



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Gaffer

Länder wollen härtere Strafen

Es ist eine makabre Jagd nach dem schrecklichsten Bild. Wer Fotos von toten Unfallopfern macht, kann derzeit oft nicht bestraft werden. Die Länder machen Druck auf...


img
E-Tretroller

Bundesrat stimmt für Zulassung

In einigen internationalen Metropolen sind die kleinen Flitzer mit Elektromotor schon unterwegs. Bald soll es auch in deutschen Städten so weit sein. Die Länder...


img
Studie

Tankstellen könnten sich zu Umsteigeplätzen entwickeln

Einmal volltanken und noch etwas im Shop einkaufen - so nutzen viele Autofahrer die Tankstelle. Das könnte sich in den nächsten 20 Jahren wandeln - das legt zumindest...


img
Honda e

Kurz und knackig

Den passenden Namen zu finden, kostet viel Mühe, gerade in der Autobranche. Man kann es sich aber auch einfach machen – so wie Honda bei seinem kleinen Elektroauto.


img
AFB

Fahraktiver Verbandsevent

In der vergangenen Woche konnten die AFB-Mitglieder im Rahmen ihres turnusmäßigen Treffens zehn neue Opel-Modelle auf Herz und Nieren testen.