suchen
Jaguar senkt Basispreis beim I-Pace

Doppelt günstiger

1180px 664px
Jaguar macht den I-Pace preislich attraktiver.
©

Bislang gab es für den Jaguar I-Pace keine E-Auto-Förderung. Das ändert sich nun.

Jaguar reduziert den Basispreis für das Elektro-SUV I-Pace auf 77.300 Euro. Damit sinkt der Nettopreis auf 64.957,98 Euro, wodurch sich der 294 kW / 400 PS starke Allrad-Stromer erstmals für die Umweltbonus-Förderung qualifiziert. Nach Abzug der 5.475 Euro brutto zahlt der Kunde für den Crossover noch 71.825 Euro.

Bislang hat Jaguar für sein erstes E-Auto knapp 79.500 Euro aufgerufen, was einem Nettopreis von rund 66.800 Euro entspricht. Die teilweise vom Staat finanzierte E-Auto-Förderung greift aber erst unterhalb von 65.000 Euro.

Durch die Preissenkung taucht nun auch der I-Pace auf der Positivliste des für den Umweltbonus zuständigen Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle auf. Mit dem Audi E-Tron und dem Mercedes EQC finden sich dort bereits zwei direkte Konkurrenten mit ähnlichen Leistungswerten und Preisen. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema E-Auto-Prämie:





Fotos & Videos zum Thema E-Auto-Prämie

img

VW Golf 8 eHybrid (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Suzuki Swace

Die Hybrid-Übernahme

Suzuki nimmt einen kompakten Kombi mit Doppelantrieb ins Programm. Er ist ein guter Bekannter.


img
Weltpremiere des neuen Mokka

"Wir haben Opel quasi neu erfunden"

Der neue Mokka ist für Opel vielleicht das wichtigste Modell der nächsten Jahre, setzen die Kunden in allen Klassen doch immer stärker auf leicht erhöhte Versionen....


img
Servicenetz

Euromaster weiter auf Wachstumskurs

Die Michelin-Tochter begrüßt drei neue Franchise-Betriebe in ihrem Servicenetzwerk. Hinzu kommt die Vertragsverlängerung eines langjährigen Partners.


img
Allianz-Forum

Wachsende Gefahr großer Auto-Hacks

Durch die zunehmende Digitalisierung könnten Fahrzeuge immer öfters ins Visier von Hackern geraten, prognostizieren Experten beim alljährlichen Autoforum des Versicherers...


img
ADAC-Winterreifentest 2020

Überwiegend empfehlenswert

Welche Winterreifen sollen es sein? Der ADAC hat 28 Kältespezialisten für die neue Saison unter die Lupe genommen. Nur zwei Testkandidaten fallen durch.