suchen
Kia Stonic und Rio

Neue Motoren und Getriebe

1180px 664px
Im Zuge des neuen Modelljahrs ersetzt Kia im kleinen Crossover Stonic den 1,4-Liter-Sauger mit 73 kW / 99 PS durch eine weitere Ausbaustufe des 1,0-Liter-Dreiyzlinders.
©

Kia strukturiert das Motoren- und Getriebeangebot von Stonic und Rio um. Ein Benziner geht in Rente.

Im Zuge des neuen Modelljahrs ersetzt Kia im kleinen Crossover Stonic den 1,4-Liter-Sauger mit 73 kW / 99 PS durch eine weitere Ausbaustufe des 1,0-Liter-Dreiyzlinders. Der 74 kW / 100 PS starke Turbo ist agiler als der bislang angebotene Vierzylinder und schafft den Standardspurt 0,6 Sekunden schneller in nun 10,8 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt statt 172 jetzt 182 km/h. Die Kraftübertragung erfolgt über ein Fünfgang-Schaltgetriebe. Beim Verbrauch liegt Dreizylinder mit durchschnittlich fünf Litern einen guten halben Liter unter den Verbrauchswerten des abgelösten Aggregats.

Für den 100 PS-Turbo werden mindestens 15.286 Euro netto fällig. Der stärkere Dreizylinder mit 88 kW / 120 PS kann im Stonic in der Basisvariante als Alternative zum manuellem Sechsgang-Schaltgetriebe mit einem Siebengang-DSG (Aufpreis: 1.261 Euro netto) geordert werden. Unverändert bleibt die Einstiegsmotorisierung des Crossover. Der 1,2-Liter Sauger mit 62 kW / 84 PS steht ab 13.437 Euro netto in der Preisliste. Außerdem offeriert Kia einen 1,6-Liter-Diesel, der mit 85 kW / 115 PS und 100 kW / 136 PS angeboten wird.

Beim Schwestermodell Rio entfällt ebenfalls der 1,4-Liter-Saugbenziner, so dass für den Vortrieb des Kleinwagens neben dem 1,2-Liter-Vierzylinder der 1,0-Liter-Dreizylinder mit 100 oder 120 PS zur Wahl stehen. Beim Top-Aggregat ist das Siebengang-DSG jetzt für alle Ausstattungsvarianten verfügbar. Die Preisspanne für den Kleinwagen reicht von 10.210 Euro netto in Verbindung mit dem 84 PS-Benziner bis zu knapp 20.168 Euro netto in der Version mit dem 120 PS-Turbo und der höchsten Ausstattungslinie. (SP-X)

1180px 664px
Beim Schwestermodell Rio entfällt ebenfalls der 1,4-Liter-Saugbenziner.
©
360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Motor:





Fotos & Videos zum Thema Motor

img

Seat Leon (2021)

img

Porsche 718 Boxster/Cayman GTS 4.0 (2021)

img

Porsche 718 Cayman GT4 (2020)

img

Mazda3 (2019)

img

Facelift Mercedes C-Klasse Cabrio und Coupé

img

Mercedes-Benz RDE und WLTP


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Bord-Infotainment im Test

Konnektivität kostet

Autohersteller werben immer häufiger mit der guten Vernetzung ihrer Fahrzeuge. Doch die gibt es nicht überall – und vor allem nicht zum Nulltarif.


img
Ford Bronco

Comeback unter eigener Marke

Neben dem Mustang reitet künftig der Bronco. Ford will für seine neue Offroader-Familie eine eigene Submarke etablieren.


img
OrangeGas

Neuer Branchenführer bei CNG-Tankstellen

OrangeGas Germany übernimmt 75 Stationen des Oldenburger Energiedienstleisters EWE, der sich im Mobilitätsbereich künftig komplett auf den Elektroantrieb konzentrieren...


img
Fahrbericht Skoda Octavia Combi

Für alle Fälle

Der Skoda Octavia legt in der vierten Generation in vielen Disziplinen zu, um selbst potenzielle Mittelklasse-Käufer zu überzeugen. Außerdem gehört er auch in der...


img
Studie zu Alternativen Kraftstoffen

E-Fuels belasten Umwelt

Synthetische Kraftstoffe schützen das Klima. Sie sorgen aber an anderer Stelle für Umweltprobleme.