suchen
Kleines Korea-SUV

Das kostet der Kia Stonic

13
1180px 664px
Der Kia Stonic startet bei 13.269 Euro netto.
©

Der Kia Stonic kommt Ende September auf den Markt. Nun gibt es auch einen Preis für das neue SUV.

Mindestens 13.269 Euro netto werden für den neuen Kia Stonic fällig, der am 30. September seine Premiere in Deutschland feiert. Dabei hat der Kunde die Wahl zwischen vier Ausstattungsvarianten: Edition7, Vision, Spirit und Platinum Edition. Zum Serienumfang der Edition 7 gehören ein 7,0-Zoll-Touchscreen samt Smartphone-Kopplung, Klimaanlage, Bluetooth-Freisprechen sowie eine Start-Stop-Automatik. Wer das Topmodell Platinum Edition bestellt, darf sich auf ein Navigationsgerät, Digitalradio, Rückfahrkamera, Klimaautomatik, ein elektrisches Glasschiebedach sowie 17-Zoll-Felgen freuen.

Motorenseitig bietet Kia vier verschiedene Aggregate an, drei Benziner (zwei Sauger und einen Turbo) sowie einen Diesel. Die Leistungsspanne reicht von 62 kW / 84 PS bis zu 88 kW / 120 PS. Am oberen Ende der Skala rangiert der 1,6 Liter große Turbodiesel mit 81 kW / 110 PS. Angetrieben werden immer die Vorderräder, es gibt manuelle Fünf- und Sechsgang-Schaltgetriebe.

Bei den Fahrassistenten sind ab der Ausstattung Spirit ein Spurhalte-, ein Müdigkeits- sowie ein Notbremsassistent samt Fußgängererkennung an Bord. In der Platinum Edition sind außerdem eine Spurwechselhilfe und ein Querverkehrswarner enthalten. (sp-x)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema SUV:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema SUV

img

Kia Sorento (2021)

img

Alpine A110 SportsX

img

Seat Leon (2021)

img

Genesis GV80

img

Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid

img

Neues Auto-Projekt Togg


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Glossar

Die wichtigsten Begriffe rund um Elektroautos

PS, Nm, Vmax – einige Begriffe sind beim Elektroauto die gleichen wie bei konventionellen Pkw. Es gilt aber auch, einige neue Wörter und deren Bedeutung zu lernen.


img
Hyundai elektrifiziert Portfolio

Emotional und rational

Nur Autos zu verkaufen, reicht 2020 nicht. Die verkauften Fahrzeuge müssen auch den Flottenverbrauch in Richtung 95-Gramm-Grenze bringen. Hyundai setzt dabei nicht...


img
Digitale Bedienungsanleitung

Peugeot schafft Bordbuch aus Papier ab

Bei neuen Peugeot-Modellen blockiert künftig kein dickes Handbuch mehr das Handschuhfach. Statt des papierenen Wälzers sollen Kunden eine digitale Lösung nutzen.


img
Opel Insignia GSi

Mit mehr Leistung

Opel hat sein Flaggschiff Insignia aufgefrischt. Und auch die sportliche GSi-Version ist wieder zu haben.


img
London

Move 2020 – ein Messerundgang

Mitte Februar präsentierte die Move 2020 in London die neuesten Entwicklungen und Technologien rund um Mobilität. Branchenexperte Prof. Roland Vogt war vor Ort und...