suchen
Kompakt-SUV

Neuer Top-Diesel für Skoda Karoq

1180px 664px
Skoda hat einen neuen Diesel für den Karoq im Programm.
©

Die Variantenvielfalt beim Skoda Karoq wächst weiter. Neu ist nun ein starker Diesel.

Skoda ergänzt das Motorenangebot des Karoq durch einen Top-Diesel. Der bereits aus zahlreichen Konzernmodellen bekannte 2,0 Liter große Vierzylinder leistet 140 kW / 190 PS und ist immer mit Allradantrieb und Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe kombiniert. Den Verbrauch gibt der Hersteller mit 5,3 Litern an.

Erhältlich ist der stärkste Selbstzünder ab dem zweithöchsten Ausstattungsniveau "Ambition", wo er 29.655 Euro netto kostet. Insgesamt ist der Tscheche nun in sechs Leistungsstufen zu haben, die Preisliste startet bei 18.899 Euro netto für das Modelle mit dem 85 kW / 115 PS starken 1,5-Liter-Benziner. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kompakt-SUV:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

ŠKODA AUTO Deutschland GmbH

Max-Planck-Straße 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 0800 25 85 855
(Kostenfrei aus dem dt. Festnetz und aus dt. Mobilfunknetzen)
Fax: 0800 25 85 888

E-Mail: BusinessCenter@skoda-auto.de
Web: www.skoda-geschäftskunden.de


Fotos & Videos zum Thema Kompakt-SUV

img

Audi Q4 Sportback e-tron Concept

img

Cupra Formentor - Präsentation

img

Cupra Formentor

img

Lexus UX 300e

img

Mercedes GLA (2020)

img

Hyundai Vision T


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Erste Probefahrt im neuen VW-Transporter

Caddy cool

VW Nutzfahrzeuge schickt Ende des Jahres die Neuauflage des Caddy an den Start. Die fünfte Generation basiert auf der MQB-Plattform des Golf 8. Dies macht den kleinen...


img
Leaseplan Mobilitätsmonitor

Datenschutz steht ganz oben

Die Vernetzung moderner Fahrzeuge verändert auch die Themen, die Autofahrer heute bewegen. So hat der Schutz von Fahrzeug- und persönlichen Daten für viele in Deutschland...


img
Chaos um StVO

Neue Raser-Regeln bundesweit außer Vollzug

Wegen eines Formfehlers werden neue Raser-Regeln vorerst nicht geahndet. Bund und Länder müssen nun klären, wie es mit der neuen Straßenverkehrsordnung weitergeht...


img
Cupra el-Born kommt 2021

Stark-Stromer

Cupra ist die emotionale Marke im VW-Konzern. Diese soll Fahrspaß auch im E-Zeitalter vermitteln. Zumindest das erste rein elektrische Serienmodell, der El-Born,...


img
Renault Master Z.E.

Auch als Fahrgestell elektrisch

Neben Kastenwagen und Plattform-Fahrgestell ist der Renault Master Z.E. nun auch als normales Fahrgestell für Aufbauhersteller zu haben.