suchen
Lamborghini Urus

Das Sportwagen-SUV

13
1180px 664px
Das ist der neue Lamborghini Urus.
©

Es ist soweit: Lamborghini präsentiert mit dem Urus das erste SUV der Marke. Die Leistungsdaten sind beeindruckend.

Ein Biturbo-V8 mit vier Liter Hubraum, 478 kW / 650 PS und 850 Newtonmeter Drehmoment: All das klingt verdächtig nach einem pfeilschnellen Sportwagen und so gar nicht nach einem "Nicht Fisch, nicht Fleisch"-Geländewagen. Und trotzdem sind es die Leistungsdaten des ersten Lamborghini-SUV seit dem LM002. Der Urus kommt im Sommer 2018 auf den Markt und soll mit einer Beschleunigung aus dem Stand auf Tempo 100 in 3,6 Sekunden und einer Höchstgeschwindigkeit von 305 km/h die klasseninterne Konkurrenz schocken.

Geschaltet wird über ein automatisches Achtgang-Getriebe. Zu den technischen Highlights zählen neben dem Motor, der übrigens wie die Basis vom kommenden Audi Q8 stammt, außerdem Allradantrieb mit Torquevectoring, eine Hinterachslenkung, adaptive Luftfederung sowie Bremsen mit Carbon-Keramik-Scheiben. Der Netto-Basispreis: 171.428 Euro, knapp 2.500 Euro über einem Lamborghini Huracán.

Bildergalerie

Im Innenraum des knapp 2,2 Tonnen schweren und 5,11 Meter langen Italieners finden fünf Passagiere Platz. Optional kann der Urus auch mit vier Einzelsitzen konfiguriert werden. Der Kofferraum fasst 616 Liter, wer will, kann zusätzlich die Rückbank umlegen.

Das Cockpit wird von zwei großen Touchscreens und einem massiven Schalter dominiert, an dem die bis zu sechs verschiedenen Fahrmodi gewechselt werden können. Wer mit dem Urus tatsächlich auch mal ins Gelände will, kann ein aufpreispflichtiges Offroad-Paket ordern. Dort sind unter anderem verstärkte Stoßstangen sowie ein Unterbodenschutz enthalten. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Sportwagen:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Sportwagen

img

Renault Mégane R.S. Trophy-R (2020)

img

Porsche 911 Carrera Coupé und Cabrio (2020)

img

Corvette C8 Stingray (2020)

img

Audi S4 Limousine Fahrbericht

img

Mercedes AMG A45 (2020)

img

Goodwood Festival of Speed 2019


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrbericht BMW 330e Plug-in-Hybrid

Sparsam, aber nicht spaßarm

BMW erweitert das 3er-Angebot und schiebt mit dem 330e einen Plug-in-Hybrid nach. Der stromert bis zu 66 Kilometer und sorgt mit Extra-Schub für Fahrspaß.


img
Flottenbetreiber Nextmove

Tesla storniert Fünf-Millionen-Euro-Bestellung

Die Elektroauto-Vermietung Nextmove wollte 100 Tesla Model 3 anschaffen. Doch der E-Auto-Bauer hat den größten Teil der Bestellung storniert. Nun macht Nextmove...


img
Nachhaltigkeit

Carglass mit BVF-Umweltaudit zertifiziert

Carglass hat das BVF-Umweltaudit genutzt, um Umwelt- und Nachhaltigkeitskriterien im eigenen Unternehmen prüfen zu lassen. Mit Erfolg, wie das Zertifikat für nachhaltiges...


img
Berlin

Diesel-Fahrverbote voraussichtlich im Oktober

Die für Berlin im Juli beschlossenen Diesel-Fahrverbote für Autos und Lkw bis einschließlich Euro 5 sollen Anfang Oktober greifen. Betroffen sind acht Straßenabschnitte...


img
Mercedes-Benz GLB

Preise stehen fest

Dem Kompakt-SUV GLA stellt Mercedes ein größeres und optional siebensitziges Schwestermodell namens GLB zur Seite. Das geräumigere Interieur hat allerdings seinen...