suchen
Lexus LC

Nachgeschärft

6
1180px 664px
Zum Modelljahr 2021 wird das seit 2017 angebotene Sportcoupé Lexus LC nachgeschärft.
©

Am Design des Lexus LC gab es nichts zu verbessern. Technisch aber schon.

Eine Modellpflege geht zumeist auch mit optischen Neuerungen einher. Im Fall seines Sportcoupés Lexus LC waren diese nicht nötig. Dafür wird zum Modelljahr 2021 in Details technisch nachgebessert, was vor allem das dynamische Fahrerlebnis schärfen soll.

Dafür sind unter anderem Optimierungen beim Fahrwerk verantwortlich. Änderungen der elektronischen Dämpferkontrolle sowie Versteifungen sollen zugleich ein dynamischeres wie komfortableres Fahrverhalten vermitteln. Neue Stabilisatoren, Querlenker und die 21-Zoll-Schmiederäder sparen insgesamt zudem zehn Kilogramm bei den ungefederten Massen ein. Für ein spaßbetonteres Kurvenerlebnis sorgt die um den ACA – Active Cornering Assist – erweiterte Stabilitätskontrolle, die nun auch mit gezielten Bremseingriffen des kurveninneren Rades unterstützend wirkt.

Bildergalerie

Bei Zwischensprints sorgt die Zehn-Gang-Automatik für höhere Motordrehzahlen und ein entsprechend besseres Ansprechverhalten. Wie bisher stehen zwei Antriebsoptionen zur Wahl, ein Fünfliter-V8 mit 341 kW / 465 PS und ein 3,5-Liter-V6-Hybrid mit 264 kW / 359 PS. Der Hybridantrieb soll künftig auch besser aus Kurven heraus beschleunigen.

Neben neuen Außenfarben und einer geänderten Auswahl an Lederausstattungen wurde noch das Infotainmentsystem um Apple Carplay und Android Auto erweitert. Starten dürfte der modifizierte LC in Deutschland im Spätsommer. Das Coupé wird als Modelljahr 2021 parallel mit der gänzlich neuen Cabriolet-Version antreten. Preise werden noch keine genannt. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Lexus:





Fotos & Videos zum Thema Lexus

img

Kraftstoffvergleich VW ID.3, Volvo V90 Recharge, Lexus ES300h

img

Lexus UX 300E (2021)

img

Lexus IS (2021)

img

Lexus LC (2021)

img

Lexus UX 300e

img

Lexus LC Cabrio (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Autofahren im Lockdown

Auch im Pkw gilt die Haushaltsregel

Trotz schärferer Lockdown-Regeln bleiben wir weiterhin mobil. Einige Einschränkungen gibt es jedoch, die mancherorts die Fahrt mit dem Auto sogar verbietet.


img
ChargePoint

Starkes Wachstum bei E-Nutzfahrzeugen erwartet

Ein neuer Report der Ladenetzspezialisten ChargePoint beleuchtet die Gründe, warum Unternehmensflotten sich schneller elektrifizieren.


img
Peugeot 3008 und 5008

Start mit neuem Gesicht

Peugeot hat seine kompakten Crossover stark überarbeitet. Der Startpreis liegt noch knapp unter 25.000 Euro netto.  


img
Elektromobilität

Das ist der Einstiegs-Stromer von Mercedes

Kurz vor dem Top-Modell EQS schickt Mercedes sein wohl günstigstes E-Auto ins Rennen. Der EQA ist kein Schnäppchen, bietet aber einiges fürs Geld.  


img
Comeback des Lada Niva

Neu justiert

Der seit 1976 gebaute Lada Niva wird wohl die 50 nicht mehr vollmachen. Die Konzernmutter Renault hat jetzt einen Nachfolger für 2024 und weitere Modellneuheiten...