suchen
Licht-Test 2018

Jeder Zehnte ist ein Blender

1180px 664px
Beim Licht-Test sind wieder zahlreiche Autos mit Mängeln aufgefallen.
©

In der dunklen Jahreszeit ist im Straßenverkehr das Sehen und Gesehenwerden besonders wichtig. Trotzdem fahren Millionen Autos mit defekter Beleuchtung.

Jeder zehnte Autofahrer blendet andere Verkehrsteilnehmer mit zu hoch eingestellten Scheinwerfern. Nahezu der gleiche Anteil fährt mit zu niedrig strahlendem Licht, wie das Deutsche Kfz-Gewerbe (ZDK) und die Deutsche Verkehrswacht auf Basis der Ergebnisse des bundesweiten "Licht-Tests 2018" ermittelt haben. Bei vier Prozent der von den teilnehmenden Kfz-Werkstätten überprüften Fahrzeugen waren die Scheinwerfer komplett ausgefallen. Insgesamt monierten die Tester an jedem dritten Pkw Mängel an der Beleuchtung.

Der Licht-Test wird gemeinsam vom ZDK und der Verkehrswacht organisiert. Die Überprüfung ist  kostenlos. Kontrolliert werden alle Außenleuchten, zum Beispiel auf Hell-Dunkel-Kontrast, Einstellhöhe, Lampen-, Reflektor- und Streuscheibenzustand oder den Zustand der Scheinwerfer-Reinigungsanlage. Fallen Probleme auf, kann der Autofahrer sie kostenpflichtig beheben lassen. Insgesamt haben laut den Organisatoren in diesem Jahr mehr als eine Million Autos am Licht-Test teilgenommen, in die Statistik flossen rund 100.000 Fahrzeuge ein. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Licht-Test:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Flottenmanagement

Ford und ALD gründen Gemeinschaftsfirma

Bereits seit Jahren arbeiten der Autobauer und der Fuhrparkspezialist im Leasingbereich erfolgreich zusammen. Jetzt wird die Partnerschaft auf ein neues Level gehoben.


img
Bund kompensiert Emissionen aller Dienstreisen

CO2-Ausgleichszertifikate für 347.507 Tonnen

Die Bundesregierung kompensiert ihre Dienstreisen klimaneutral. Dieses Jahr wird dafür deutlich mehr Aufwand betrieben als noch ein Jahr zuvor. Kommendes Jahr könnte...


img
Mobilität der Zukunft

Hamburg will "riesiges Reallabor" werden

In der Hansestadt wollen Wissenschaftler und Praktiker die digitale Mobilität von Morgen im großen Stil erproben. Für die elf Teilprojekte mit rund 30 Partnern stellt...


img
Lieferzeiten bei E-Autos

Die meisten kommen noch dieses Jahr

Lange Zeit mussten E-Autokäufer ewig auf ihren Neuwagen warten. Die Situation hat sich mittlerweile entspannt.


img
Autofusion

Aus Fiat Chrysler und PSA wird "Stellantis"

Fiat Chrysler und PSA haben sich nach ihrer Fusion auf den neuen Namen "Stellantis" geeinigt. Er wird ausschließlich auf Konzernebene als Unternehmensmarke verwendet,...