suchen
Licht-Test 2018

Peugeot ist Auto-Partner

1180px 664px
ZDK-Präsident Jürgen Karpinski (l.) und Steffen Raschig, Geschäftsführer Peugeot Deutschland.
©

Im Oktober 2018 können Autofahrer die Lichtanlage ihres Fahrzeugs in Kfz-Werkstätten wieder kostenlos überprüfen lassen. Teilnehmer können mit etwas Glück einen Peugeot 3008 gewinnen.

Im Herbst laden Autohäuser und Werkstätten wieder zum kostenlosen Check der Fahrzeugbeleuchtung ein. Die Auto-Partnerschaft des Licht-Tests übernimmt in diesem Jahr Peugeot. Das besiegelten ZDK-Präsident Jürgen Karpinski und Steffen Raschig, Geschäftsführer Peugeot Deutschland, bei einem Treffen in der Unternehmenszentrale in Köln. Im Rahmen eines Gewinnspiels lockt ein Peugeot 2008 im Wert von 31.690 Euro als Hauptpreis.

"Mit 33 Prozent der bei der Vorjahresaktion überprüften Pkw ist die Mängelquote deutlich zu hoch", bekräftigte Karpinski. "Deshalb ist alles daranzusetzen, Autofahrer zum Test der Fahrzeugbeleuchtung in die Werkstätten zu holen." Die Aktion bringe Autofahrern den Zusammenhang von Licht und Sicherheit nahe. Ein neues Auto als attraktiver Gewinn für die Oktoberaktion trage hervorragend dazu bei.

"Im Dunkeln auf der Straße sehen und gesehen zu werden ist essentiell. Dazu muss das Licht allerdings funktionieren und richtig eingestellt sein. Wir appellieren an alle Autofahrer mitzumachen und damit die Sicherheit auf unseren Straßen zu erhöhen", ergänzt Raschig.

Autobesitzer können in Peugeot-Autohäusern und Meisterbetrieben der Kfz-Innungen am Gewinnspiel teilnehmen. Die Zeitschrift Auto Bild wird das Gewinnspiel im Aktionsmonat veröffentlichen und ihre Leser über Sicherheitsaspekte der Fahrzeugbeleuchtung informieren.

Der ZDK organisiert den Licht-Test gemeinsam mit der Deutschen Verkehrswacht. Neben Peugeot wird die Aktion von ADAC, Osram, Fuchs Schmierstoffe und dem Zentralverband der Augenoptiker unterstützt. Schirmherr ist Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer. (tm)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Licht-Test:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Michael Brecht

Mikromobilität als Lösung für urbane Zentren

Die Herausforderungen der Mikromobilität beleuchtete Berater Michael Brecht beim Autoflotte Fuhrpark-Tag. In den urbanen Zentren gibt es durch Individualverkehr...


img
VW Taigo

Etwas schräger

VW splittert sein Kleinwagenangebot weiter auf und stellt dem Polo und dem Mini-SUV T-Cross im Spätsommer den Taigo zur Seite. Das "T" im Namen des Neuzugangs macht...


img
Fahrbericht Peugeot 308 SW

Ab Januar 2022

Peugeots 308 ist schon immer ein Fuhrpark-Modell – seit 1969, damals noch 304 genannt. Der neue 308 setzt zudem optische Akzente und wir haben es uns im Kompakt-Franzosen...


img
DAT Barometer

Auto-Abos in Fuhrparks kaum relevant

Nur eine winzige Minderheit der Dienstwagenfahrer hierzulande fährt sein Fahrzeug im Abo-Modell. Nach derzeitigem Stand dürfte sich das auch nicht so schnell ändern.


img
Corona ade

VW-Konzern erzielt Halbjahres-Rekordgewinn

Die seit Mitte 2020 aufgestaute Nachfrage spült nun auch der größten europäischen Autogruppe mächtig Geld in die Kasse. Die Bestwerte bei Volkswagen sollten aber...