suchen
Liqui Moly

Separate Websites für Privat- und Geschäftskunden

1180px 664px
Liqui Moly hat seinen Internetauftritt in eine Privat- und Geschäftskundenbereich aufgeteilt.
©

Autochemiespezialist Liqui Moly hat im Zuge der Umbaumaßnahmen seines Internetauftrittes das Angebot aufgeteilt. Künftig gibt es zwei separate Bereiche für Privat- und Geschäftskunden.

Aufgrund unterschiedlicher Kundeninteressen hat Liqui Moly seinen Internetauftritt in zwei separate Websites für Privat- und Geschäftskunden aufgeteilt. Die "Business-to-consumer"-Version richte sich an Privatkunden, für Werkstätten und Händler wurde das "Business-to-business"-Angebot geschaffen, hieß es in einer Mitteilung am Dienstag. Durch das jeweils adaptive Webdesign passe sich der Internetauftritt der Darstellung und Auflösung des jeweiligen Gerätes - zum Beispiel Smartphone oder Tablet - automatisch an.

"Die Inhalte und Themenwelten orientieren sich noch stärker an den Bedürfnissen der jeweiligen Kundengruppe", sagte Günter Hiermaier, Leiter  Vertriebsgeschäfte in Deutschland und Österreich. Omnipräsent in beiden Auftritten sei der Ölwegweiser, das von allen Kunden meistgeklickte Dienstleistungsangebot. Eine neue, globale Suchfunktion umfasse die Suche des gesamten Auftritts. Bezugsquellen mit erweitertem Funktionsumfang sollen Kunden dabei unterstützen zu erfahren, ob ihr gewünschtes Produkt im Handel oder in der Werkstatt gekauft werden kann.

Über die gewohnte URL www.liqui-moly.de gelangt man auf die Privatkundenseite. Dort ist man einen Klick von der Geschäftskundenseite www.liqui-moly.biz entfernt. (AH)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Liqui Moly:





Fotos & Videos zum Thema Liqui Moly

img

Liqui Moly Kalender 2019

img

Liqui Moly-Kalender 2017

img

Liqui Moly-Erotikkalender 2015

img

Liqui Moly Kalender 2014


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Laden von E-Autos

Schnell ist relativ

Das Laden von E-Autos kann dauern, auch an einer Schnellladestation. Dafür sind verschiedenen Faktoren verantwortlich.


img
Markenausblick VW

Wolfsburger Offensive

Der Hochlauf von Golf 8 und ID.3 bestimmt 2020 die Aufgaben der Volkswagen- Stammmarke. Darüber hinaus haben die Wolfsburger sogar noch Zeit und Muße für neue Nischenprodukte.


img
E-Pick-up Nikola Badger

Allradriese mit Riesenreichweite

Noch vor zehn Jahren konnte man froh sein, wenn man mit E-Autos 100 Kilometer weit kam. In wenigen Jahren sollen 1.000 Kilometer möglich sein – mit einem alles andere...


img
Renault

Diesel-Comeback im Clio

Renault bringt den Selbstzünder zurück ins Kleinwagensegment. Auch er soll helfen, den CO2-Ausstoß in Richtung der 95-Gramm-Vorgaben zu drücken.


img
Flottenmanagement bei Siemens

"Wir brauchten einen permanenten, digitalen Begleiter"

Siemens besitzt einen der größten Fuhrparks. Autoflotte sprach mit dem Flottenverantwortlichen, Jürgen Freitag, und mit Sixt Mobility Consulting-Chef, Christoph...