suchen
Mazda MX-5

Sauberes Leistungsplus

1180px 664px
Das Angebot der Assistenzsysteme wird um eine Verkehrszeichenerkennung und Rückfahrkamera erweitert.
©

Mazda macht den MX-5 fit für die neue Abgasnorm und gönnt dem 2,0-Liter-Aggregat gleichzeitig deutlich mehr PS.

Dank einiger Detailverbesserungen erfüllt der 2,0-Liter-Benziner des Roadsters nun die Anforderungen der kommenden Abgasnorm Euro 6d-Temp, ohne dass ein Rußfilter nötig wäre. Gleichzeitig steigt die Motorleistung um 24 PS auf 135 kW / 184 PS, das Drehmoment legt von 200 auf 205 Nm zu. Der Normverbrauch von 6,9 Litern bleibt konstant.

Etwas mehr Leistung entwickelt auch der Einstiegsmotor mit 1,5 Litern Hubraum. Der Benziner leistet nun 97 kW / 132 PS und damit ein PS mehr als zuletzt, das Drehmoment legt um zwei auf 152 Nm zu.

Darüber hinaus erweitert Mazda das Angebot an Assistenzsystemen. Unter anderem gibt es nun Verkehrszeichenerkennung und Rückfahrkamera, der Funktionsumfang des Notbremssystems wurde ausgebaut. Preise für den MX-5 des neuen Modelljahrs nennt der Hersteller noch nicht. Sie dürften aber weiterhin bei rund 19.400 Euro netto starten. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Roadster:




Autoflotte Flottenlösung

Mazda Motors (Deutschland) GmbH

Hitdorfer Straße 73
51371 Leverkusen

Tel: +49 (0) 2173 / 943-300
Fax: +49 (0) 2173 / 943-496

E-Mail: fleet@mazda.de
Web: www.mazda.de/business


Fotos & Videos zum Thema Roadster

img

Mazda MX-5 30th Anniversary

img

Mercedes-AMG GT R Pro (2019)

img

Toyota GR Supra 3.0

img

Porsche 718 T (2019)

img

Mazda MX-5 (2019)

img

Audi TT Facelift (2018)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Ford-Vans starten als Hybrid

Elektrifizierung für S-Max und Galaxy

Die großen Ford-Vans sollen durch Elektrifizierung sparsamer werden. Einen Kabelanschluss wird es aber nicht geben.


img
Personalwechsel

Neuer Deutschlandchef für Opel

Andreas Marx löst im Februar Ulrich Selzer ab, der eine strategische Aufgabe bei der Internationalisierung der Marke übernimmt. In der Folge kommt es zu einem großen...


img
Ionity mit neuem Preismodell

Strom an Autobahnen wird teuer

Bislang hat Ionity an seinen Schnellladesäulen pauschal acht Euro pro Ladung verlangt. Künftig kann das Tanken von Strom dort ein Vielfaches kosten.


img
Experte

Kommunen werden Mobilitätsangebote in Europa dominieren

Ridesharing, Ridehailing, Carsharing, autonomes Fahren: Die Mobilitätswelt ist im Wandel. Doch wo passt welches Konzept am besten? Und wie gehen die Städte damit...


img
Fachforum

Internationale Flottenbranche trifft sich auf Genfer Autosalon

Premiere beim Genfer Autosalon: Im Rahmen der Automesse wird am 4. März erstmals das International Fleet Meeting Geneva stattfinden. Eine Get-Together-Plattform...