suchen
Messe

Genfer Autosalon fällt auch 2021 aus

1180px 664px
Den nächsten Genfer Autosalon wird es frühestens 2022 geben.
©

Wegen der Corona-Pandemie musste die schweizerische Automobilmesse dieses Jahr abgesagt werden. An einem Nachholtermin 2021 zeigt die Autoindustrie offensichtlich wenig Interesse. So soll die nächste Ausgabe 2022 stattfinden.

Der Genfer Autosalon fällt auch 2021 dem Coronavirus zum Opfer. Das hätten das Komitee und der Stiftungsrat der Automesse beschlossen, hieß es in einer Mitteilung vom Montagabend in Genf.

Eine Umfrage habe ergeben, dass eine Mehrheit der Aussteller "wahrscheinlich" an einer Neuauflage der Messe 2021 nicht teilnehmen werde und einen Autosalon 2022 bevorzuge. "Der Automobilsektor befindet sich in einer schwierigen Phase und die Aussteller brauchen Zeit, um sich von den Folgen der Pandemie zu erholen", hieß es weiter. "Darüber hinaus ist nicht sicher, ob die gesundheitliche Situation die Organisation einer Veranstaltung mit mehr als 600.000 Besuchern und 10.000 Journalisten im kommenden Frühjahr erlaubt."

Der Genfer Autosalon gilt als größte öffentliche Veranstaltung in der Schweiz und war bereits in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt worden. Im Jahr 2021 hätte der Autosalon vom 4. bis 14. März stattfinden sollen. Begründet wird die neuerliche Absage auch mit den finanziellen Folgen der diesjährigen Absage, die "schätzungsweise elf Millionen Schweizer Franken" an Verlusten verursacht habe. (dpa)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Messe:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Messe

img

IAA Mobility 2021 - Impressionen

img

Auto China 2020

img

Highlights der Retro Classics 2020

img

Das wären die Genf-Highlights 2020 gewesen

img

Messerundgang Move 2020

img

MOVE 2020 London


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Erneuerter Bußgeldkatalog

Höhere Geldstrafen ab 9. November

Der erneuerte Bußgeldkatalog sieht härtere Strafen bei Regelverstößen im Straßenverkehr vor. So müssen ab dem 9. November beispielsweise Raser und Falschparker tiefer...


img
Dritter Aktionär für DCS

BP, BMW und Daimler schmieden Ladedienst-Riesen

Die Konzerne BMW, Daimler und BP sind ab sofort gleichgewichtige Partner des Ladeinfrastruktur-Anbieters Digital Charging Solutions (DCS). Die Kunden haben somit...


img
Dataforce-Analyse

Dauerhafte Trendumkehr bei taktischen Zulassungen

Nach Ansicht der Marktanalyse-Firma Dataforce haben die Lockdown-Beschränkungen und die Lieferengpässe eine Trendwende bei den Eigenzulassungen eingeleitet. Agenturmodell...


img
Mehr Smart Fortwo EQ für Carsharing-Anbieter

Share Now wird elektrischer

Gleich 1.500 neue Autos stellt der Carsharing-Anbieter Share Now neu in den Dienst. Darunter befinden sich 300 rein elektrisch angetriebene Smart.


img
Fahrbericht Volvo C40 Recharge

Schräger Stromer

Volvos Kompakt-SUV XC40 Recharge bekommt einen schrägen Bruder. Die Coupé-Variante C40 Recharge spielt den Lifestyle-Typen und ist das erste Modell der Schweden,...