suchen
Nissan Navara

Mehr Durchzug und mehr Technik

1180px 664px
Nissan hat den Navara geliftet.
©

Nissan hält seinen Pick-up frisch. Der Navara erhält eine kleine Kraftspritze und ein komfortableres Standard-Fahrwerk.

Rund dreieinhalb Jahre nach der Markteinführung hat Nissan jetzt seinen Pick-up Navara leicht überarbeitet. Dank eines neuen Turboladers entwickelt der 2,3-Liter-Dieselmotor des Pritschenwagens nun mehr Durchzugskraft, kommt beispielsweise in der Basisvariante auf 425 statt wie bisher 403 Nm. Die Leistungswerte des Vierzylinders von 120 kW / 163 PS beziehungsweise 140 kW / 190 PS bleiben unverändert.

Bei den Getriebeoptionen ersetzt eine neue Sechsganghandschaltung die bisher eingesetzte Box mit gleicher Gangzahl, die Siebengangautomatik wurde überarbeitet. Darüber hinaus verfügen nun alle Karosserievarianten über eine Hinterachse mit Schraubenfedern. Bislang musste die Einzelkabinen-Ausführung mit den robusteren, aber weniger komfortablen Blattfedern Vorlieb nehmen. Gleichzeitig steigt die Nutzlast in allen Modellen um bis zu 114 Kilogramm.

Bei den Ausstattungsoptionen und der Bordtechnik hat Nissan ebenfalls nachgelegt. Neu sind unter anderem ein Anhängerstabilisierungs-System, das mit Bremseingriffen arbeitet, sowie die neueste Generation des Infotainment-Systems der Marke. Zudem fährt nun bereits das Basismodell mit 17- statt 16-Zoll-Felgen vor. Die Preise für das Schwestermodell von Mercedes X-Klasse und Renault Alaskan starten bei rund 23.500 Euro netto für die Variante mit Einzelkabine und Hinterradantrieb. Doppelkabine und Allradantrieb gibt es ab knapp 27.000 Euro netto. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Pick-up:




Autoflotte Flottenlösung

NISSAN Center Europe GmbH

Renault Nissan Straße 6-10
50321 Brühl

Tel: 02232/57-2200
Fax: 02232/57-2892

E-Mail: flottencenter.deutschland@nissan.de
Web: www.nissan-fleet.de


Fotos & Videos zum Thema Pick-up

img

Skoda Montiaq (Projektfahrzeug)

img

Ford Ranger Raptor

img

Ford Ranger Wildtrack (2019)

img

Atlis XT

img

Toyota Hilux Fahrbericht

img

Rivian R1T


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Flottenkunden

Sixt baut "Mobility as a Service" aus

Künftig bietet der Mobilitätsanbieter den "Mobility as a Service"-Nutzern die Sixt Milo App sowie die Sixt Mobility Visa Card. Damit können die Kunden ihr Budget...


img
Neuer Toyota Yaris

Nummer vier in den Startlöchern

Auf der Tokyo Motor Show, dem Schaufenster für Japans Autoindustrie, feiert Toyota die Premiere des neuen Yaris. Der Kleinwagen fällt kürzer und flacher als sein...


img
Urteil

Werkstatt haftet nicht für Schäden auf Kundenparkplatz

Ein Kfz-Betrieb hatte das Auto eines Kunden auf einem öffentlich zugänglichen Kundenparkplatz abgestellt. Dort wurde es über Nacht von Fremden beschädigt. Geradestehen...


img
Puls-Studie

Autofahrer vermissen Lobby

Laut einer Puls-Befragung fühlen sich über 40 Prozent der deutschen Autofahrer von keiner Partei vertreten. Am ehesten identifiziert sich der Personenkreis noch...


img
Volvo XC40 Recharge

Elektrische Hochleistung

Volvo siedelt sein erstes E-Auto in der oberen Leistungsliga an. Auch bei der Reichweite muss sich der Schwede nicht verstecken. Bis er wirklich kommt, dauert es...