suchen
Nissan Navara N-Guard AT32

Der steht über den Dingen

1180px 664px
Mehr Offroad-Talent bekommt der Nissan Navara durch die Kooperation mit Artic Truck.
©

Nissan setzt seine 2018 begonnene Zusammenarbeit mit Artic Truck fort. Wieder entsteht ein exklusives Sondermodell mit zusätzlicher Offroad-Kompetenz.

Nissan hat seinen Pick-up Navara auf Basis der Ausstattungsversion N-Guard in einer Stückzahl von 50 Exemplaren wieder als Sondermodell AT32 aufgelegt. Wie schon beim AT32 aus 2018 handelt es sich um eine besonders robuste Variante dank gezielter Umbauten von Artic Trucks. Der Umbauspezialist stammt ursprünglich aus Island, er erweitert die Offroad-Fähigkeiten von Geländefahrzeugen mit gezielten Modifikationen.

Angetrieben wird der Sonder-Navara von einem 140 kW / 190 PS starken 2,3-Liter-Diesel in Kombination mit Siebengang-Automatik. Dank der Ausstattung N-Guard prägen die Außenoptik des AT32 diverse Akzente in Schwarz. Zum Ausstattungsumfang gehören Teilledersitze, Notbremsassistent und ein Kamerasystem mit 360-Grad-Rundumsicht. Zusätzlich sind Anhängerkupplung und Differenzialsperre hinten an Bord.

Artic Trucks steuert Unterfahrschutz, breite 32-Zoll-Reifen auf schwarzen 17-Zoll-Felgen sowie ein Bilstein-Fahrwerk bei. Letzteres erhöht die Bodenfreiheit auf mehr als 24 Zentimeter. Wer einen Navara N-Guard AT32 haben will, muss 38.735 Euro (netto) an Nissan sowie weitere 5.789 Euro (netto) an Artic Trucks überweisen. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Pick-up:




Autoflotte Flottenlösung

NISSAN Center Europe GmbH

Renault Nissan Straße 6-10
50321 Brühl

Tel: 02232/57-2200
Fax: 02232/57-2892

E-Mail: flottencenter.deutschland@nissan.de
Web: www.nissan-fleet.de


Fotos & Videos zum Thema Pick-up

Ford Ranger Raptor

img

Ford Ranger Wildtrack (2019)

img

Atlis XT

img

Toyota Hilux Fahrbericht

img

Rivian R1T

img

Mitsubishi L200 (2019)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Gaffer

Länder wollen härtere Strafen

Es ist eine makabre Jagd nach dem schrecklichsten Bild. Wer Fotos von toten Unfallopfern macht, kann derzeit oft nicht bestraft werden. Die Länder machen Druck auf...


img
E-Tretroller

Bundesrat stimmt für Zulassung

In einigen internationalen Metropolen sind die kleinen Flitzer mit Elektromotor schon unterwegs. Bald soll es auch in deutschen Städten so weit sein. Die Länder...


img
Studie

Tankstellen könnten sich zu Umsteigeplätzen entwickeln

Einmal volltanken und noch etwas im Shop einkaufen - so nutzen viele Autofahrer die Tankstelle. Das könnte sich in den nächsten 20 Jahren wandeln - das legt zumindest...


img
Honda e

Kurz und knackig

Den passenden Namen zu finden, kostet viel Mühe, gerade in der Autobranche. Man kann es sich aber auch einfach machen – so wie Honda bei seinem kleinen Elektroauto.


img
AFB

Fahraktiver Verbandsevent

In der vergangenen Woche konnten die AFB-Mitglieder im Rahmen ihres turnusmäßigen Treffens zehn neue Opel-Modelle auf Herz und Nieren testen.